Dürfen Lehrer außerhalb der Schulzeit "Strafen" verteilen?

19 Antworten

Wenn jemand, egal wo, versucht, sich illegal zu verhalten, indem er versucht, etwas zu kaufen, was er nicht darf, kann ich jederzeit einschreiten. Und auch seine Eltern benachrichtigen, oder die Polizei oder das Jugendamt. So gesehen hast Du vielleicht noch Glück. Du bist der Böse, Deine Lehrerin ist die Gute.

Hey! Nein Lehrer dürfen dich weder außerhalb der Schulzeit zum nachsitzen verdonnern noch für etwas bestrafen was nicht in der Schule passiert ist. Sie stehen ja nicht über dem Gesetz oder sonst etwas, stell dir vor wohin wir kommen würden wenn zB. deine Elter erlauben du kannst bis um 2 in einen Club und die Lehrerin mischt sich ein und sagt nein es ist nur bis 1 okay... kompletter Schwachsinn, aber wenn du nicht riskieren willst dass sie deine Eltern kontaktiert schreib den Aufsatz lieber. lg Jürgen

Der sollte mal mit deinen Eltern über deine Probleme Reden und die Fragen, ob Sie damit einverstanden sind, das Du Strafarbeiten bekommst,

Dann schreib doch einfach in Deinem Aufsatz, dass Du Dich so darüber gefreut hast, dass Deiner Lehrerin sogar in der Freizeit das erzieherische Wohl am Herzen liegt. Alleine dafür schon lohne es sich, das Gesetz zu missachten.

Das wirdse bestimmt sehr erheitern :D

1

Das besondere Gewaltverhältnis von Lehrern beschränkt sich auf die Schulzeit, bzw. schulische Aktivitäten. Aber davon abgesehen dürfte es stark in Deinem Interesse liegen, dass die Sache nicht noch schlimmer wird und ggf. Deine Eltern kontaktiert werden. Daher solltest Du in Erwägung ziehen die Strafte, obwohl sie formal nicht gerechtfertigt ist, trotzdem zu erledigen. Das hätte noch den positiven Nebeneffekt, dass Du Dich auch mal mit den Gefahren von Lachgas auseinandersetzten musst, was sicher kein Schaden wäre.......

Gewaltverhätlnis??????

0
@Zumverzweifeln

Ja, oder heute eher Sonderrechtsverhältnis genannt. Ein Beispiel davon ist das Schul- und Hochschulverhältnis.

0

Was möchtest Du wissen?