Dürfen Läden die Ausgabe von Alkohol an Schwangere verweigern?

15 Antworten

Also:

Grundsätzlich muss dir niemand etwas verkaufen, es herrscht Vertragsfreiheit.

Rechtlich problematisch würde das nur, wenn dies diskriminierend wäre aufgrund von Geschlecht, Hautfarbe etc.

Würde hier dennoch das Gespräch mit dem Marktleiter suchen.

Ich selbst hätte damit ein Riesenproblem, wenn meine Angestellten sich so verhalten würden. Öffentliche Kritikäußerung oder Bloßstellung, besonders von Kunden, würde ich mit allen mir zur Verfügung stehenden arbeitsrechtlichen Mitteln begegnen, ergo fristlose Kündigung hilfweise fristwahrend.

Eine schriftliche Abmahnung wäre angemessen.

0
@Dimido

Nein die fristlose Kündigung ist angemessen dafür eine Kundin so offen bloßzustellen und zu beleidigen (Straftat).

Das ist krass geschäftsschädigend und warum soll ich dafür die Konsequenzen zahlen?

3

Definitiv bei der Leitung beschweren. Wenn man Volljährig ist kann eine Kassierin nicht entscheiden was man kaufen darf und was nicht. Außerdem hat die Frau Sie beleidigt (als Alkoholikerin beschimpft). Das muss man sich nicht gefallen lassen. 

Eine Beschwerde bei der Geschäftsführung ist angebracht.
Du musst deine Einkäufe in keinster Weise rechtfertigen, du musst dich nicht beleidigen lassen, du musst deine sozialen Kontakte nicht offen legen.

Willst Du mit deinem Geld solche Geschäftspraktiken und Mitarbeiter finanzieren, oder nicht doch lieber woanders einkaufen. Dort wo man weiß wie man Kunden Respektvoll behandelt.

Wenn das Geschäft auf Facebook ist, kannst Du dich dort sachlich und öffentlich beschweren.

Bier ab 18?

Also ich war grade im Aldi um für mein großen Bruder Bier zu hollen. An der Kasse frägt mich die Kassiererin ob ich schon 18 bin, ich darauf hin ja ne 16. Dann labert die mich voll das bei jeder alkohol ab 18 sei und ich hab mit ihr bisschen rumdiskutiert. Ich frag mich jetzt ob die mich nur vollgelabert hat oder ob des wirklich stimmt.. ich hab sonst ohne Probleme Bier kaufen können und auch erst vor kurzem. Ich bin verwirrt :S

...zur Frage

Nimmt mein Sohn Drogen?

Hallo,

mein Sohn ist letzten Monat 16 geworden. Er hat nie Alkohol getrunken und auch nicht geraucht, dies ließ ich mir von mehreren Leuten ,sowie von Lehrern usw bestätigen. Er selbst verachtet Alkohol und Zigaretten aus bestimmten Gründen. Am Samstag jedoch besuchte er eine Freundin 15 km weiter weg, mit dem Fahrrad. Er fuhr um ca. 14 Uhr los, ich sagte ihm er solle wieder kommen bevor es dunkel wird (Um 20Uhr wird es hier dunkel). Dann, um ca 22 Uhr rief er mich von dort aus an und fragte wann er wiederkommen soll. Ich habe ihm gesagt das er sich sofort (!!) auf den Weg machen soll, da es draußen schon stockfinster war und er mit dem Fahrrad unterwegs war. Um ca 0:00 war er dann zu Hause und lief auffallend schnell in sein Zimmer. Als er wieder rauskam taumelte er ein wenig beim stehen und laufen und sprach etwas seltsam. Seine Augen waren fast grau (Normal blau) und sahen..beschlagen.. aus. Auch waren sie rotunterlaufen. Als ich ihn darauf ansprach meinte er er sei nur müde. Das glaube ich ihm aber nicht.

Kann es sein das er Drogen genommen hat?

Liebe Grüße.

Und bitte nur ernstgemeintes.

...zur Frage

1. mal gras, ausbruch der gefühle?

ich hab gestern das erste mal gras geraucht (bin 17, hatte vorher nie mit anderen drogen wie zigaretten oder alkohol zu tun, war immer ziemlich dagegen) und es war ein komisches erlebnis. anfangs ging es mir gut, alles war lustig, allerdings hatte ich nach einer kurzen zeit das gefühl als ob meine ganzen gefühle die ich sonst immer verstecke, ausbrechen würden oder ich einfach nur sehr sensibel geworden bin. alles war lustig, ich hab angefangen zu lachen, dann hat mein Körper aus dem nichts angefangen zu weinen, als ich das gemerkt hab habe ich sofort angefangen angst zu kriegen und das weinen hat aufgehört. ich hatte angst, weil ich meine emotionen null kontrollieren konnte. meine freundin war kurz dabei und ich hab mich auch vor ihr geschämt, deswegen habe ich mehrmals fast angefangen zu weinen, aber ich konnte mich vor ihr zurückhalten. bei mir und meiner freundin läuft nicht alles so gut im moment, und immer wenn ich daran denken musste, fing ich sofort an zu weinen, aber richtig weinen und nicht nur fließende tränen oder sonst was. allerdings war es nicht nur bei solchen ernsten themen, auch als wir eis gegessen haben und mein kumpel ein stück eis in einen becher gespuckt hat, fing ich an zu weinen aber fing mich danach wieder. das war bei vielen situationen wie die mit dem eis so, ich konnte mich nach einer sekunde aber wieder fangen da ich wusste dass das kein grund zum weinen ist und musste lachen. insgesamt würde ich sagen hatte ich danach schlechte laune und war traurig. ich weiß dass jeder anders reagiert, aber ist das irgendwie was ganz schlimmes bei mir? oder was genau lief überhaupt bei mir ab? ich finds schon gruselig. danke für eure antworten

...zur Frage

ich weiß nicht mehr weiter ich will sterben

ich verliere den halt diese jahre ja ich versuche die vergangenheit hinter mir zu lassen aber ich schaff es nicht, nicht richtig :-( es fällt mir so schwer zu sagen wies mir heute geht mir fehlt die nötige Kraft um einfach weiter zu kämpfen und fehlt mir auserdem der Mut das hier alles zu beenden ihr wisst nicht wie das ist ich hab Tausend sorgen manchmal wünscht ich mir ich wäre niemals geboren dann wär es leichter und darum hab ich kein bock mehr ich will sterben denn nur zum schein glücklich sein würde es auch nicht ändern das macht es nur noch schlimmer und die wunden tiefer .. ich frage mich womit ich das verdient hab ich hab mein Lachen verloren und das weinen verlernt.. nur wegen diesem einen jungen den ich seit 3 jahren mehr als mich und mein Leben liebe ich kann nicht ohne ihn leben:-( es kommt nur schlechtes von allen seiten weil alle auf mich sch***** sie hören dinge über mich die nicht stimmen doch müssen sie verbreiten das macht mich kaputt denn ich hab ihnen alle nichts getan ....keiner versteht mich meine eltern haben mich jahre lang geschlagen und meine mutter ist eine echte alkoholikerin :-( ich bin immer traurig und fühl mich so leer und einsam :'( ich hab mich aufgegeben weil dieser junge hat mir einfach gezeigt wie wertvoll ich bin obwohl wir nie ein Paar waren er hat nur mit mir gespielt und er ist noch immer in meinem Herzen ich grieg ihn nicht raus :-( haben sie schon mal jemanden so sehr geliebt das es ihnen egal war was mit ihnen passiert ? jeder hasst mich jeder sagt ich sei eine Schl**** ich kann nicht mehr :-( schlechte noten und momentan gibt mir nur der Alkohol den festen halt aber ich bin doch erst 15 jahre alt :-(

...zur Frage

Alternativen zu Klosterfrau Melissengeist?

Hallo Ihr alle da draussen^^

Ich wüsste gern ob jemand Alternativen zu Klosterfrau Melissengeist kennt? Der Grund dafür ist das ich durch einen sehr hohen Blutverlust und 2 knapp aufeinander folgenden Op`s sehr schwach bin und nun auch noch an extremer Wetter-Empfindlichkeit leide. Meine Symtome: Herzrasen, Schwindel, Müdigkeit ,Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Mattigkeit,Abgeschlagenheit u. Reizbarkeit. Ich habe gehört das ebend dieses Klosterfrau Melissengeist super dagegen helfen soll nur Leider oder besser- Gott sei Dank - bin ich seid fast 7 Jahren trockne Alkoholikerin was ich auch auf jeden Fall so belassen will nur ist das liebe Mittelchen ja leider voll mit Alkohol und daher für mich leider nicht geeignet. Jetzt suche ich nach einer Alternative dazu, es sollte alles beinhalten was auch Klosterfrau Melissengeist hat weil das genau auf meine derzeitigen Symtome passt also wirklich 1:1 nur der Alkohol der darf nicht sein!! Weis jemand von euch ob es so ein Mittel auch ohne Alkohol irgenwo gibt? Es wäre supie wenn sich jemand meldet ,habt schonmal lieben Dank^^ Lg, S.

...zur Frage

Was tun wenn Schwiegermutter permanent bösartige Lügen verbreitet und alle es unhinterfragt glauben?

Ich bin leider ziemlich ratlos und möchte mich daher an Euch wenden. Wie oben beschrieben verbreitet meine Schwiegermutter in spe (mein Freund und ich sind (noch) nicht verheheiratet) hässlichste Lügen über mich. Damit könnte ich ja noch leben, nur leider merke ich zunehmend, dass auch alle Familienmitglieder (außer meinem Freund natürlich) das scheinbar unglaublich witzig finden und auch schon beginnen,mich damit fertig zu machen. Konkret behauptet sie beharrlich, ich sei eine Alkoholikerin und würde ihrem Sohn alles vorschreiben, auch so stänkert sie permanent gegen mich und verbreitet übelste Gerüchte. Aber gerade das mit der Alkoholikerin betreibt sie derart systematisch, dass ich nur noch fassungslos bin. Und alle von denen glauben es! Ohne dass mich je jemand hat trinken sehen (wie auch?). Ich wurde daraufhin schon von anderen Leuten aus Familie und Freundeskreis dumm angemacht und bin bei allen vorverurteilt. Sie sagt zum Beispiel bei Familienfeiern hinterher immer sehr publikumswirksam "ach die xx hat sich ja heute mal zurück gehalten mit dem Alkohol". Ich habe das bisher immer höflich aber sehr bestimmt abgewiesen. Aber sie bringt es systematisch und beim letzten mal (sorry, ich bin absolut kein gewalttätiger Mensch), aber da hätte ich ihr am liebsten eine gescheuert. Sie weiß genau, dass es nicht stimmt und hat riesen Spaß daran mich überall fertig zu machen, grundsätzlich vor Publikum und alle finden es witzig oder schauen mich abwertend an. Ich habe sie schon zur Rede gestellt, wie sie so etwas Mieses behaupten kann, obwohl sie genau weiß, es stimmt nicht. Ihre Antwort war, ich weiß es nicht.. Das war alles. Seitdem ist es immer schlimmer geworden, was mich sehr fertig macht, da ich von seiner Familie schonnur noch auf diese Lüge reduziert werde. Ich kann auch mit meinem Freund nicht darüber reden. Für ihn ist es ja seine heilige Mutter :-(...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?