Dürften Kurden unter Trump noch in die USA einreisen ?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Donald Trump findet, dass die Kurden gute Menschen sind und großartige  Kämpfer  haben. Ich glaube nicht, dass er was gegen Muslime hat, sonst würde  er nicht Kurden unterstützen. Er ist auch ein guter Freund  von Tyson, der selber Muslim ist.

Danke ich hab auch ein Video dazu gesehen er mag wirklich kurden

0

Selbst wenn Trump US Präsident wird, kann er nicht einfach Muslimen die Einreise verbieten. Das geht nicht. Er sagt das nur damit Leute ihn wählen. Das ist ein bisschen so wie Obama und Guantanamo. Alle fanden es super dass er als neuer Präsident die Kiste zumachen will, aber als Präsident hat er keine Kompetenz die ihn dafür befugt und deshalb steht Guantanamo heute noch.

Selbst wenn Trump Präsident werden sollte (unwahrscheinlich!) könnte er nicht einfach allen Muslimen die Einreise verbieten. Er weiß auch, dass das wirtschaftlich ein Schaden wäre. Du wirst auch unter einem Präsidenten Trump einreisen dürfen. (Warum willst du aber in die USA????)

Die Peschmerga gegen den Islamischen Staat. Könnte es gefährlich werden?

Hey Leute,

Ich beobachte den Krieg zwischen der syrischen Armee, irakischen Armee und der kurdischen Armee gegen die fundamentalistischen Terroristen (IS) schon länger

Mir ist bewusst, dass sie in so kurzer Zeit so groß geworden sind wie noch keine andere Terrororganisation. Ich möchte jedoch vor allem wissen, ob es nicht für die Türkei gefährlich werden könnte, weil sie ja sozusagen gleich nebenan vor Ort sind ?

Auf der einen Seite denke ich mir, dass es gut ist den kurdischen Kämpfern Waffen aus Deutschland bzw. aus Europa zu liefern, damit sie besser gegen den IS ankämpfen können. Jedoch machen die das bestimmt nicht umsonst ? Auf Youtube Videos sehe ich kurdische Flaggen und kurdische Patriotisten, die mit einem Siegeslächeln ihre deutschen Waffen präsentieren. Soweit so gut aber wollen sie diese Waffen nur benutzen, um gegen den IS anzukämpfen oder auch einen unabhängigen Staat zu bilden sprich Kurdistan ? Ich könnte mir gut vorstellen, dass Irak und Syrien nicht damit einverstanden wären den Kurden Land abzugeben, obwohl sie gegen den IS angekämpft haben. Könnte es nicht möglich sein, dass diese Waffenlieferungen an kurdische Terroristen über gehen würde, die wiederum gegen den türkischen Staat ankämpfen wollen ?

Natürlich ist gerade der IS das größte Problem aber könnten die Kurden nicht auf solche Ideen kommen ? Könnte es sein, dass sie die Waffen irgendwann gegen den Irak, Syrien und gegen die Türkei richten, weil sie einen unabhängigen Staat verlangen ?

Was springt den Kurden am Endeffekt dabei raus ? Land ? Macht ? Wollen sie zeigen, dass sie bereit sind gegen jeden Feind zu kämpfen ? Natürlich wollen sie auch Freiheit und sich der IS nicht unterwerfen.

Danke für jede Antwort !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?