Dürfen Kinder nach der Scheidung den Namen des Vaters ablegen?

6 Antworten

Kommt darauf an wer das Sorgerecht nach der Scheidung hat. Ab dem 5 Lebensjahr nur mit Zustimmung des Kindes ( siehe auch : scheidungs.de). Liebe Grüße

Mein Stiefsohn 17J. möchte gerne meinen Nachnamen tragen, da sein leibl. Vater sich seit seinem 2 lebensjahr nicht mehr um ihn kümmert und schlecht über seine Mutter sowie Geschwister äußert. Er möchte aus scham zu seinem Vater gerne den Nachnamen gewechselt haben, da er für ihn nicht der Vater ist sondern nur der Erzeuger. Er hat absolut keine bindung zu dem Vater. Er sieht mich als seinen Vater an und wünscht sich deshalb meinen Nachnamen. Fragt am besten eure Kinder und laßt Sie selbst entscheiden, somit entgeht ihr den dummen fragen und antworten der anderen die dafür kein Verständnis haben. Somit ist es ein Kindeswunsch und zum wohle des Kindes da es sich selbst dazu äußert.

der vater muß der namensänderung zustimmen..antrag beim familiengericht stellen..

Was möchtest Du wissen?