Dürfen Katzen etwas Milch bekommen?

...komplette Frage anzeigen

DAS ERGEBNIS BASIERT AUF 14 ABSTIMMUNGEN

Auf gar keinen Fall. Katzen vertragen keine Milch. 35%
Normale Milch, evtl. mit Wasser verdünnt 35%
Spetzielle Katzenmilch 28%

20 Antworten

erwachsene katzen sind laktoseintolerant, es sei denn sie haben zeit ihres lebens immer wieder laktose bekommen. die katzenmutetrmilch enthält auch laktose und wenn sie imemr welche bekommen verlieren sie (oft) nicht die fähigkeit laktose zu verwerten

normale milch ist laktosehaltig und verursacht durchfall

"spezielle katzenmilch" aus dem laden ist laktosereduziert, enthält dafür aber eig immer zucker und pflanzliche nebenprodukte, was der schön klingende begriff für "irgendwelcher pflanzlicher abfall der irgendwo abgefallen ist und sich ganz gut dadrin macht" ist. beides ist nicht gesund

"gar keine milch" ist aber auch nciht richtig.. laktosefreie milch vertragen katzen prima-aber als leckerchen. es ist kein wasserersatz sondern zählt eher zur nahrung als zum trinken. und es ist auf dauer zu calciumhaltig für ne katze

also: keins der 3 genannten. minus-l-milch. ist auch billiger als katzenmilch

Normale Milch, evtl. mit Wasser verdünnt

"auf gar keinen Fall" würde ich nicht sagen. Es ist aber von Katze zu Katze unterschiedlich, wie sie es so vertragen. Soweit ich weiß vertragen Katzen "normale" Milch besser, wenn sie von Klein auf immer mal wieder ein bisschen was davon bekommen. Nachdem die Katzenbabys von ihrer Mutter keine Milch mehr bekommen stellt sich die Verträglichkeit irgendwie zurück und Kuhmilch ist ja eh nochmal was anderes als Katzenmilch. Wenn die kleine Katze aber ab und zu mal wieder ein bisschen Milch bekommt, bleibt sie irgendwie daran gewöhnt und verträgt es besser. Man sollte die normale Milch aber mit etwas Wasser verdünnen. Und man sollte auch auf die Temperatur achten, nicht direkt aus dem Kühlschrank ins Näpfchen, das ist zu kalt für die Mietz und dann verträgt sie es erst recht nicht. Außerdem sollte man beachten, dass Milch für Katzen kein "Getränk" ist sondern eher ein Nahrungsersatz, bei der nächsten Fütterung sollte man dann also weniger zu Fressen geben, damit das Tier nicht irgendwann "aus allen Nähten platzt". Und man sollte natürlich die Verträglichkeit jeder einzelnen Katze auf Milch kontrollieren. Wenn eine Katze von Milch Durchfall bekommt, sollte man auf jedenfall davon absehen, ihr Milch zu geben. Wenn sie es aber gut verträgt, ist das okay. Spezielle Katzenmilch geht natürlich auch, die verdünne ich aber auch und so oder so sollte man ihnen nicht zu viel davon geben. Ich mache das eigentlich nur dann, wenn es besonders heiß ist und ich möchte, dass die Mietzen besonders viel Flüssigkeit zu sich nehmen, Dann bekommen sie mal ein bisschen Milch mit Wasser verdünnt. Aber man darf ihnen auch nicht zu viel davon geben!

Spetzielle Katzenmilch

Die meisten Katzen vertragen keine Kuhmilch. Daher solltest du, wenn überhaupt, spezielle Milch für Katzen nehmen. Aber eigentlich reicht Katzenfutter und Wasser aus. Ab und zu mal Leckerlis und Katzengras.

Für was willst du der Katze Milch geben, erstens ne erwachsene Katze braucht keine Milch, für Welpen eignet sich nur Katzenaufzuchtsmilch, als Notfall eigent sich auch Kondensmilch was jedoch nicht als Dauernahrung geeignet ist. Für ne kranke alte Katze abgemagerte kann zwar auch mit Katzenmilch zugefüttert werden sollte jedoch 2 Wochen nicht übersteigen, da es bei längerem gebrauch auch zu organischen Schäden deiner Katze führen kann.

blackeye33 27.06.2012, 07:12

das ganze gilt für jede andere Säugetierart auch ner erwachsenen Kuh gibts du keine Milch............

0
Auf gar keinen Fall. Katzen vertragen keine Milch.

Normale Kuhmilch ist ganz schlecht für Katzen - das können sie nicht verdauen und bekommen Durchfall - auch wenn sie verdünnt ist.

Spezielle Katzenmilch ist meiner Meinung nach nicht nötig und teuer.

Die einzige Milch, die (Baby-) Katzen brauchen, ist jene aus der Katzenmutter-Brust :-)

Meine Katzen trinken am liebsten abgestandenes Wasser - das steht ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

Normale Milch, evtl. mit Wasser verdünnt

Eigentlich dürfen Katzen keine richtige Vollmilch... Ich gib meinen Kater an kalten Tagen immer warmes Wasser mit einen schuss milch drin :) Das liebt er !

wir haben 4 Katzen,unser Tierarzt sagte auf Nachfrage:schauen,ob sie Durchfall bekommen..wenn nicht,vertragen sie es und man darf sie geben.Manche Katzen bekommen Durchfall von Kuhmilch,andere vertragen sie problemlos.

Auf gar keinen Fall. Katzen vertragen keine Milch.

Den Katzen fehlt das Enzym Laktase im Verdauungstrakt, daher können sie die laktosehaltige Kuhmilch nicht verwerten.

Ja, manche Stubentiger vertragen diese scheinbar, andere hingegen reagieren mit Durchfall.

Sinnvoll ist es, gar keine Milch zu füttern. Die "minus-L-Katzenmilch" dient nur dem Geldbeutel der Hersteller.

Viele Katze vertragen keine Laktose, d.h. normale Kuhmilch kann man ausprobieren, es kann aber sein, dass sie mit Durchfall reagieren.

Spezielle Katzenmilch ist Unsinn. Schau dir die Zusammensetzung an, und du wirst feststellen, dass in den meisten noch jede Menge Chemie und Zucker drin ist, und was daran gut für die Katze sein soll, muss mir erstmal einer erklären.....

Laktosefreie Milch ist eigentlich die beste Variante, wenn es denn unbedingt Milch sein soll.

Bitte beachte aber, dass Milch kein Getränk, sondern ein Nahrungsmittel ist (nämlich für Tierbabys), und deshalb auch als solches zu betrachten ist. Wenn du häufig Milch gibst, musst du das der täglichen Futtermenge anrechnen.

Und dann sollte man sich sehr ernsthaft überlegen, wie sinnvoll es ist, einer Katze überhaupt Milch zu geben. Ihr natürliches Getränk ist Wasser, und das braucht sie auch. Wenn sie zu wenig trinkt, kann man ihr das durch verschiedene Tricks schmackhafter machen: nur Regenwasser, Näpfe überall verteilt, Zimmerbrunnen mit "bewegtem" Wasser etc. Vor allem eine Katze, die auch Trockenfutter bekommt, muss Wasser trinken!

Wenn man Katzen von klein auf mit Milch "verwöhnt", kann es gut möglich sein, dass sie normales Wasser irgendwann völlig verschmähen, und damit tut man ihrer Gesundheit nichts gutes.

blackeye33 27.06.2012, 07:29

macht doch keinen sinn es aus zu probieren, ne katze ist doch kein testobijekt.

0

überlege doch mal, wie sollten katzen in der freien wildbahn an kuhmilch kommen? sie vertragen lactosefreie milch, aber brauchen tun sie es sicherlich nicht. es ist nicht natürlich, dass katzen milch trinken, auch wenn es einem durch tv,bücher etc so vermittelt wird

huhu das ist so easy ^^ wenn du ganz junge katzen hast kannst sie an kuh milch noch gewöhnen wenn du ständig frische milch geben möchtest dann gibt sich das mit dem durchfall anfangs.( das pasiert bei milchbauern normal nur wo die katzen freilaufend sind ) eine katze reicht es voll und ganz WASSER zu geben und oft sind katzen an der abgestandenen blörre wie deko wasser mit schwimmkerzen oder wasser aus weihnachtsbaumständer . oder brunnen zur deko mehr intressiert =) weil es vertragen hihi. alsoo nur wasser nd die katze ist happy stell lieber in ein zimmer mal wasser auf wo sie trinken kann wo du nicht das futter hast den sie lieben es getrennt vom essen wo anders zu trinken =) ich hoffe ich konnte dir helfen =)

Unsere Katze bekommt jeden Morgen etwas Kondensmilch und hat in all den Jahren noch keinen Schaden genommen. Man darf es damit nur nicht übertreiben.

Katzen dürfen eigentlich keine Milch. Weil die Lactose die in Kuhmlich enthalten ist, zu Verdauungsstörungen führen kann (Durchfall)

Aber du kannst ihr mal lactosefreie Milch geben, die vertragen sie.

Oder mal Milch mit Wasser verdünnt.

Spetzielle Katzenmilch

ein bisschen ab und zu hat meine immer gut verkraftet.... ich kaufe aber meist katzenmilch, oder die "minus L" milch...

Meine bekommen normale Kuhmilch mit Wasser verd+nnt aber am besten ist halt die Katzenmilch

Auf gar keinen Fall. Katzen vertragen keine Milch.

für katzen eignet sich katzenmilch (nötig wenn die katzen babys sind)

für kühe eignet sich kuhmilch (nötig wenn die kühe babys sind)

für menschen eignet sich menschenmilch (nötig wenn die menschen babys sind)

so einfach ist das ;)

Normale Milch, evtl. mit Wasser verdünnt

Normale milch mit wasser liebt meine mieze!! Sie hat leiber die ams die gekaufte!!

Spetzielle Katzenmilch

Mein Kater liebt Whiskys Katzenmilch, und er verträgt die echt gut. Probier's einfach mal.

cuckoo 27.06.2012, 07:18

Zusammensetzung: Milch und Milchnebenprodukte, pflanzliche Nebenprodukte, Zucker.

Ich würd's meinen Katzen NICHT geben! ;)

0
Spetzielle Katzenmilch

Nur spezielle Katzenmilch, ist nicht fett und verursacht keinen Durchfall. Niemals unsere Milche.

Spetzielle Katzenmilch

Auf gar keinen fall

Was möchtest Du wissen?