Dürfen Kaninchen trockenes Brot essen?

10 Antworten

Hallo!

Ich rate dir ab, deinen Kaninchen Brot zu geben (auch kein Zwieback oder Knäckebrot). Zudem sind in einem Brot viele Inhaltsstoffe, die für deine Nins ungesund sind, z.B. Salz, Konservierungsstoffe, Mehl und Getreide. Das kann Nachteile für die Niere haben... 

Gib den Langohren lieber einpaar frische Zweige für den Zahnabrieb und als Futter Wiese, Kräuter, Blätter, Gemüse und einwenig Obst, das ist wesentlich gesunder. Generell gehört nichts, was wir essen (abgesehen von Obst und Gemüse), auf den Speiseplan von Kaninchen. 

Und ja, sie dürfen Kohl fressen, beim Kohlrabi dürfen sie alles mit verschlingen, nur die Blätter sollten nicht zuoft verfüttert werden, das tut dem Magen nicht gut. 

Sollte das Tier unter Aufgasungen leiden, muss darauf verzichtet werden. Ansonsten kannst du ihnen alles anbieten, was du nur hast.

x Melone

Bitte gebt den Kaninchen kein Brot... auch wenn sie es vermeintlich gerne essen vertragen sie es nicht. Salz und Getreide hat in ihren Körpern nichts zu suchen! Liegt in der Verantwortung der Halter darauf zu achten. Ausserdem gibt es doch wirklich genug was sie bekommen dürfen, man muss doch nicht zwangsläufig alles geben. Kaninchen (und andere Tiere) empfinden das nicht wie wir Menschen, das sie mehr Abwechslung brauchen. Unsere Schafe z.B. bekommen im Normalfall nur Gras und Heu und Wasser und sind absolut happy. Ich geb ja meinem Hund auch keine Schokolade, die isst er zwar gerne, aber jeder weiss, dass sie ungesund ist für Hunde!!

Gerste als Getreide ist für Kaninchen völlig unbedenklich

0

also wir haben 2 kaninchen und JA die dürfen brot ABER nur getrocknetes sonst bekommen die kleinen blähungen... die frage ist halt nur ob sie es mögen. von meiner freundin die beiden mögen kein brot aber unsere halt schon also hängt es immer von dem Kaninchen ab.

"Du darfst das nicht essen, du darfst jenes nicht machen, darf ich überhaupt was in der Schwangerschaft?

Hi zusammen,

ich bin Schwanger in der 15. SSW :)

Die Anfangszeit war die Hölle.. ich habe mich den ganzen Tag übergeben.. bestimmt 20-30x und musste wegen Hyperemesis ins Krankenhaus und auch Tabletten gegen die Übelkeit nehmen.

Dadurch habe ich 10 KG abgenommen und war von 64kg auf 55kg runter bei einer Größe von 1,77m :)

Nun geht es mir seit einiger Zeit wieder besser. Ich brauche die Tabletten nicht und die Übelkeit ist nur noch selten :)

Aber seit ich wieder vernünftig essen kann werde ich ständig darauf angesprochen WAS ich esse... und alle Kollegen kommen mit Tipps und Ratschlägen.

Ich esse im Grunde alles wie vorher auch, nur halt etwas mehr und manchmal auch so Dinge die ich vorher nicht mal riechen konnte ^^ zum Beispiel Brokkoli, Blumenkohl... sowas liebe ich im Moment total!

Ich esse gerne dieses Kaktuseis (Weiß nicht ob das jemand kennt?).. und trinke morgens Kakao oder esse Brot mit Fleischsalat... solche Sachen halt.

2 von meinen Kolleginnen haben Schwangerschaftsdiabetis bekommen und erzählen ich dürfte keinen Kakao trinken und kein Eis essen sonst kriege ich das auch..

Ich soll keinen Brokkoli essen, dies sei eine Art Kohl und würde mich in einen Gasball verwandeln... das Baby würde mir den natürlichen Ausgang für Gase (^^) versperren... deshalb soll man das nicht essen..

Ich soll kein Fleisch essen, kein Fisch... kein Ei keine Milch trinken. Wenn ich Nüsse esse... werde ich zerfleischt, das Baby könnte allergisch reagieren und sterben?? ^^ Also solche Dinge..

Wenn es nach der Verwandtschaft und den Kollegen gehen würde.. würde ich den ganzen Tag nur in der Ecke sitzen und Wasser trinken o.o

Wenn ich ehrlich bin.. mache ich nichts anders als sonst... und die ÄRztin sagt ich darf essen worauf ich Lust habe. Ich sollte nur nichts rohes essen oder rauchen, saufen :) Aber das ist klar!

Was sagt ihr dazu? Machen die sich alle so extrem verrückt oder sollte man diese "Ratschläge" wirklich beherzigen?

War das bei euch auch so extrem mit Tipps und wie seid ihr damit umgegangen? Mich nervt es langsam und ich reagiere... gereizt ^^.. zumindest manchmal

Danke euch schon mal :)

Lg

Daylight

...zur Frage

Muss ich Blumenkohl und kohlrabi kochen damit ich es meine Kaninchen geben kann?

Hi ich wil meinen kaninchen blumenkohl und kohlrabie geben muss ich es erst kochen oder nicht?? bitte um schnelle antwort !! thx hoppel und arthur

...zur Frage

Dürfen kaninchen und Hamster Kartoffeln essen

Ich wollte fragen ob Kaninchen und Hamster Kartoffeln essen dürfen? Wenn dann gekocht oder roh?

...zur Frage

Dürfen die Blumenkohl essen?

Dürfen Meerschweinchen und Kaninchen die Blätter von Blumenkohl essen???????

...zur Frage

Dürfen Nager trockenes Brot/Brötchen fressen?

Dürfen Nager (Kaninchen,Meerschweinchen ) Trockenes Brot oder Brötchen fressen ??

...zur Frage

Kohlrabi für Kaninchen?

Hallo, ich wollte Mal Fragen ob Kaninchen Kohlrabi Und Brokkoli essen dürfen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?