Dürfen Kaninchen Tannen-, Fichten- und Kieferäste fressen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alle drei Sorten wegen der ätherischen Öle nur in geringen Mengen.
Hier ist eine gute Liste:
http://www.diebrain.de/k-frischfutter.html#zweige
Für Meerscheinchen gibt es auf der Website eine gesonderte Liste. Wenn du beide Tierarten hältst, gleiche das ab. Für diese drei Zweigarten steht dort bei beiden das gleiche.

Du hältst aber nicht Kaninchen und Meerschweinchen zusammen in einem Gehege, oder?

Schau einfach auf diebrain.de und geh unten auf Kaninchen bzw. Hasen da kannst du dir eine Futterliste runterladen. LG

Ist nicht schädlich. solange Deine Lieblinge Heu als Alternative haben, kannst Du gut beobachten, was sie lieber mögen. Ich kann mir vorstellen, dass sie vor allem das junge Grün schätzen (Frühling) - das ist auch für uns lecker. Die älteren Nadeln wehren sich ja mit Harz und Bitterstoffen. Gerne werden auch im Winter frische Zweige von Buche, Hasel und sämtlichen Obstbäumen beknabbert.

Ja, dürfen sie, allerdings nur in Maßen (nicht Massen): http://diebrain.de/k-frischfutter.html#zweige

Besser geeignet sind Zweige von ungespritzten Obstbäumen oder Haselnuss.

Hab ich beides in meinem Garten, aber wenn ich da einmal die Woche einen Ast absage, dann steht da bald nichts mehr ;)

0
@mrspumpkin

Sehr beliebt ist auch Weide, wir haben eine Korkenzieherweide aus einem Ast selber gezogen, die wächst so schnell, dass man immer mal wieder was abschneiden kann. Duie Meeris haben das vor allem im Winter sehr gemocht, und die Rinde ratzekahl abgenagt. Gut für die Zähne! Bei Frost Zweige aber vorher auftauen lassen.

0
@Blindi56

Weide sollte wegen des hohen Anteils an Gerbsäure auch nur in geringen Mengen gegeben werden.

0

Ja, meine Meerschweinchen haben das geliebt, in kleinen Mengen, solange es nicht das einzige Grünzeug ist, was sie bekommen.

Was möchtest Du wissen?