Dürfen Kaninchen frische Blätter und Zweige von Kirsch- und Apfelbäumen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Langsam drangewöhnen, anfangs nur 1 Zweig, dann auch mehr (2-3, je nach Anzahl der Kaninchen). Apfel ist gut, Kirsche wird oft umstritten, ich geb es daher nicht.Stattdessen ist Haselnuss sehr gut ;) Listen gibt es auf:

- diebrain.de (auf "Kaninchen Info" auf "Ernährung" auf "Futterlisten" gehen)

- sweeetrabits.de (auf "Das Kaninchen" "Ernährung" gehen)

- kaninchenwiese.de (auf "Ernährung" auf "Futterlisten" auf "Zweigelisten" gehen.

Da sind sehr viele (alle) Zweige aufgelistet, die die Kaninchen fressen dürfen. Und auch Listen für Gemüse, Obst, etc.

Aber wenn du Haselnuss und Apfel gibst, kannst du eigentlich nicht viel falsch machen, ab und zu auch Ahorn, in kleinen Mengen. Jetzt im Frühling liiiiiiiiieben sie die weichen Blätter, aber Äste sollte man auch zu allen anderen Jahreszeiten verfüttern. Beim Nagen nutzen sich die Zähne nämlich sehr gut ab ;) LG

Apfelzweige+Blätter sind auf jeden Fall sehr gesund! Kirsche allerdings nicht wirklich :)

Die Blätter schon aber die zweige eher nicht :) Sie essen jede Art von Grünzeug solange sie Frisch ist 

Nee das stimmt nicht. Sie dürfen einiges fresseb, aber nicht chr alles. Um manches MUSS getrocknet gegeben werden, bspw. Brennnessel oder Brombeere.

0

Was möchtest Du wissen?