Dürfen Kaninchen Brezeln essen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

klar, dein Kaninchen wurde (hoffentlich) weitergezüchtet, und nicht aus der Natur genommen, hat aber trotzdem die selben Ansprüche wie in der Natur.
Von Brezeln würde ich abraten, da die Bestandteile nicht in der Natur vorkommen. zB die Lauge, der Grobkörnige Salz. usw.


Selbstverständlich kann man ihnen aber eine Scheibe getrocknetes KÖRNERbrot anbieten.
Aber nur davon solltest Du es nicht ernähren :o)


Ich empfehle eine Ausgewogene Ernährung , mit sehr wenig Trockenfutter , aber umso mehr Gemüse (Karotten, Salat.....).


Kleiner Tipp (zum Schluss):
zum knabbern kannst Du deinen Kaninchen auch mal Obstbaum-Holz (kein Nadel! Mit Rinde!) hinlegen, wenn sie es nicht mögen, lass es. Es ist aber nicht so Schädlich wie deine Brezel :o). Wenn die Rinde abgenagt ist, kannst Du neues anbieten.
LG
Rikki112

Auch Nadelbäume werden gern gefressen, davon sollte man wegen der ätherischen Öle allerdings nicht zu viel anbieten: http://www.diebrain.de/k-frischfutter.html#zweige

0
@Annemaus85

Ja, aber auch wegen dem Harz, ich verzichte (bzw. meine Nickels) darauf, und gebe nur Fruchtbaum, das wird auch lieber gefressen/bzw. genagt.

0

vielleicht ein paar krümel. aber bitte gib denen das nicht. meine schokolade wollen sie auch immer haben. rennen da die ganze zeit hinterher. ich gab sie ihnen aber nicht.

schokolade ist meines wissens nach giftig für kaninchen. auch hunde dürfen z.b. keine schokolade essen.

0

Ja, ich denke schon! Vielleicht brauchen die auch das Salz für ihren Stoffwechsel!? Nur allzu viel würde ich ihnen nicht geben, immer nur mal ein Stückchen!

Ich mein genau den Teig in der Brezel ohne Salz und Kruste

0

Was möchtest Du wissen?