Dürfen Jungs im Islam enge Hosen tragen?

10 Antworten

Das Verbot, enge Kleidung zu tragen, steht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Gebot, sich "zina" nicht zu nähern, und wird davon abgeleitet. Leider wird hier im Sunniten-Islam weithin der Fehler gemacht, zina einfach nur als "Unzucht" zu verstehen, was per se ja ein sehr schwammiger Begriff ist, der auch viel Raum für Spekulationen und Interpretationen lässt.

Tatsächlich aber heisst zina exakt übersetzt "ehebrecherische Unzucht", was bedeutet, dass Du nicht fremdgehen darfst und Dich auch nicht mit einer anderen fest liierten Person einlassen darfst.

Hieraus dann ableiten zu wollen, dass man keine enge Kleidung tragen dürfe, halte ich für äusserst gewagt und fragwürdig. Fakt ist und bleibt "Du sollst nicht ehebrechen!" wie auch im Christentum schon verboten. Will man daraus eine Kleidervorschrift ableiten, könnte man genauso gut ableiten, dass Mann und Frau zu Hause zu bleiben haben, sobald sie fest liiert sind.

Nein, so ist das nicht. Man darf nicht ehebrechen. Fertig. Und man soll sich dem Ehebruch nicht nähern, also sich als verheiratete Person nicht flirtend mit dem anderen Geschlecht umtun.

In schā'a llāh

Jeder Reiz,jede westliche Lebensart ist von Shaitan und haram.

Wenn Ihr Euch nicht weiter als Sklaven halten lassen wollt,befreit Euch von Gedanken und Vorstellungen die Menschen sich ausdachten um Ihr Volk gefügig zu halten. Beste Grüße

Kannst du mir das mal besser erläutern westliche Lebens Art,Reiz?

1
@Assalamualeykum

Les mal den Koran.Nur die traditionelle,weite Kleidung,für Männer und Frauen ist halal.Haare,schminken,schicke Kleidung,Figur betonen,Geschlechtsteile andeutend,das alles ist haram.

0
@jerkfun

Welche sure vers ayat ? 

Das mit der traditionellen Kleidung. 

Ich stimme dir bei allem zu außer Schicke Kleidung und Haare .

1
@Assalamualeykum

Ich habs gelesen...und vergessen.^^Haare gelten seit dem frühen Mittelalter im Islam entweder als unrein und müssen rasiert werden,oder diese müssen bei der Frau bedeckt(daraus entstand der Schleier) werden.Männer müssen kurze Haare haben.Schamhaare und Achselhaare müssen rasiert werden.Die Mullahs ,was der christlichen Glaubenskongrelation / Papst ähnlich kommt,haben westliche Musik,Kleidung,Lebensstil als haram eingestuft.Gerade daraus entwickeln sich Streit und Glaubenszersplitterung / Sekten innerislamisch.Die Konsequenz könnte nur lauten,sag Dich los.

0

Waalaikum assalam,

als Muslim soll man keine enge Kleidung tragen. Weder als Junge noch als Mädchen. Auch für Mädchen sind enge Hosen nicht erlaubt. Evtl. wenn sie ein langes Kleid darüber tragen. Zu Hause ist ihnen allerdings fast alles erlaubt. Und ja du hast recht, ein Junge sollte keine Mädchenkleidung tragen.

Ich persönlich trage sehr gerne weite Hosen, wenn ich beruflich oder auch privat außer Haus gehe. Ich trage einen eigenen Kleiderstil, der auch im Beruf keinerlei Probleme macht.

wassalam

Was möchtest Du wissen?