Dürfen in einer Klassenarbeit auch neue Themen aus der letzten Stunde geprüft werden?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Theoretisch darf die Lehrerin euch alles abfragen was ihr bis zu der Stunde in der ihr die Arbeit schreibt gelernt habt. Es gibt aber manchmal auch Lehrerinnen die machen 1-2 Schulstunden davor ein Thema das nicht mehr drankommt.

Maxi017 hat Recht. Ich habe das Thema bis zum Kultusministerium durchgefochten. Dabei ging es aber darum, dass die Lehrerin uns in der Abiturprüfung zu einem Thema befragt hat, das in lediglich einer einzigen Unterrichtsstunde behandelt wurde und lt. Ehrenwort der Lehrerin im Abi nicht abgefragt werden sollte.

Nach Einspruch von mir und den anderen Abiturienten, die das selbe Thema hatten, erhielten wir aus dem Ministerium die Ablehnung des Einspruches mit der Begründung, was die Lehrerin bzgl. Prüfungsstoff sagt, hat keine Relevanz. Einzig und allein genüge, dass das Thema behandelt wurde.

Nach diesem Urteil kann ich mir vorstellen, dass man auch am Tag danach zum Thema befragt werden darf.

Nein, das darf geprüft werden. Habt ihr ja gelernt!

Alles was ihr gelernt habt, wird auch abgefragt (wenn nichts anderes gesagt).

Ja, es darf der komplette Stoff bis zur Arbeit geprüft werden.

Was möchtest Du wissen?