Dürfen in einem Bordell die "Damen" und die Freier Alkohol trinken?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zunächst einmal stellt sich die Frage, was Du unter "Bordell" verstehst. Der Volksmund wirft ja alles Mögliche, was einen Schimmer des Rotlichts abbekommen hat, in einen Topf und nennt das dann "Puff" oder "Bordell" - vom schmuddeligen Laufhaus über Animierlokale, Stripschuppenn und Terminwohnungen bis hin zum schicken Sauna- bzw. FKK-Club.

Wie die Gepflogenheiten bezüglich Alkohol sind, ist dabei höchst unterschiedlich. Im Laufhaus spielen Getränke gar keine Rolle - wenn Du Glück hast steht auf dem Flur irgendwo ein Automat mit Flaschengetränken oder Deine Gespielin bietet Dir ein Glas Wasser an.

In Terminwohnungen bekommst Du auch gerne mal ein Getränk angeboten - kannst aber oft auch eine überteuerte Flasche Champagner kaufen, falls Du etwas "feiern" möchtest. Da trinkt dann das Mädel natürlich mit. Softdrinks werden meist nicht berechnet, für alkoholische Getränke gelten meist halbwegs zivile Preise. Trotzdem solltest Du VOR der Bestellung nach dem Preis Fragen... .

In Animierlokalen ist Alkohol sogar der eigentliche Schwerpunkt des Geschäftsmodells. Die Animierdamen, die sich zu den männlichen Gästen setzen, überreden (animieren) diese schon nach der Vorstellungsrunde ihnen doch "Damengetränke" auszugeben - einen Piccolo oder am besten gleich eine Flasche "Hausmarke für 200 €". So wird dem Gast dann mit dem vagen Versprechen auf Sex ein Hunderter nach dem anderen aus dem Kreuz geleiert, bis dieser pleite und/oder zu betrunken ist, um noch "seinen Mann zu stehen" und spätestens, wenn auch der Geldautomat nichts mehr ausspuckt, dieser vor die Tür gesetzt. Damit die Kondition der Damen nicht allzu sehr leidet, trinken diese auch gerne mal Apfelschorle aus Piccolo-Fläschchen... .

In Sauna- und FKK-Clubs sind im Eintritt normalerweise Essen und Getränke "flat" enthalten. Allerdings gilt dies meist nur für Kaffeespezialitäten und Softdrinks. Nur in einigen wenigen Clubs ist auch Bier gratis. Da Alkohol Männer oft nicht nur aggressiv macht, sondern sich auch negativ auf die Potenz auswirkt (während Frauen eher depressiv werden) ist übermäßiger Alkoholkonsum nicht gerne gesehen und alkoholische Getränke daher deutlich teurer, als in der Stammkneipe.

In meinem Lieblingsclub kostet beispielsweise ein Weizen 6 €, ein Glas Weißwein 8 €. Man kann aber auch eine Flasche Wodka oder Champagner kaufen, wofür dann 3stellige Beträge fällig werden. Zusammen mit Gästen dürfen in allen Clubs die Frauen mit den Gästen trinken - in den meisten Clubs auch alleine. Ich kenne allerdings auch Clubs in denen den Frauen erst ab 23:00 Uhr Alkohol ausgeschenkt wird. Dafür gibt es keine einheitliche Regelung.

Wenn Dich diese und ähnliche Gepflogenheiten der Paysex Branche wirklich interessieren und Du wissen willst, wo die Fettnäpfchen stehen und wie Du Dur viel Lehrgeld und Frust ersparen kannst, dann suche mal bei Amazon nach interessanter Literatur unter dem Stichwort "Paysex"!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Ja, das dürfen wir schon...aber...Du verlierst zunehmend die Kontrolle, deswegen trinke ich auf Arbeit so sparsam wie möglich! Das ist besser und ein trunkener Mann bringt oft nur recht umständlich einen hoch.

Geh doch mal hin zu einem informativen Besuch. Interessant ist der rege Verkehr und speziell das Stoßgeschäft allemal.

Sorry, du bist ein Mädel.

Also dort wird immer getrunken und die Prostitutierten verleiten die Männer dazu Ihnen für teures Geld etwas auszugeben 

Natürlich wird dort Alkohol getrunken. Der kostet schließlich Geld, und Geld ist ja das, was die Kunden im Bordell lassen sollen. 

Folglich sind die Damen auch immer bemüht, dass die Kunden an der Bar etwas trinken, und sie dann auch einladen. 

klar, die sind doch nicht zum Spass da  Champagner ist da recht "billig" 

der Besitzer will doch jede Menge Kohle verdienen

Die Freier auf jeden Fall.

In Clubs wird alkohol verkauft. oder du hast ein getränk frei. ich gebe das dann sowieso den Frauen. Aus "Schutz" soll kein Alkohol verkauft werden ? -nein, wir brauchen einen solchen "Schutz" nicht. Wir brauchen überhaupt keinen Staats-"Schutz". Nein danke !  In Laufhäusern gibts eh nichts zu kaufen. ich bringe denen dann ein bier mit. Perlenbacher. Das ist gut, das wird gern genommen.

Was möchtest Du wissen?