Dürfen Hunde rohe Nudeln essen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nudel ist wie Gift für den Hund!

Natürlich giebt es Nassfutter wo auch Nudeln dabei sind, aber diese Nudeln sind speziell für die Vierbeiner hergestellt (VORALLEM OHNE SALZ). In Nudeln sind Eier, etwas Zucker, manchmal Speisestärke und das absolute Tabu SALZ. Natürlich ist es günstiger ein pack Nudeln zu kaufen anstatt leckerlis, aber man tut seinen Hund damit nichts gutes an. Eine Nudel (für den menschlichen gebrauch) ist genauso gesund wie ein Riegel Schockolade für den Hund. Und da spielt es keine rolle ob es Bio Produkte, Getreide oder normale Nudeln sind. Wenn du speziell was suchst damit dein Hund nicht so zunimmt dann frage in eine Tierhandlung nach, diese haben meist eine grosse Auswahl an lerckerlis die man sich selbst zusammen stellen kann.

salz ist lebensnotwendig, egal welches tierart, alle brauchen sie salz. wie so oft, die menge machts.

und nein, nudeln sind KEIN gift für hunde, sollten nur nicht als hauptnahrung dienen, da hunde fleischfresser sind und nudeln aus getreide bestehen.

0

Ein Hund ist kein Vogel. Gib dem Hund nur Fleisch!

0

Es ist einfach unglaublich, was für ein Unsinn verbreitet wird und auch noch als hilfreichste Antwort bewertet wird.

Normale Nudeln bestehen aus Hartweizengrieß und sonst gar nichts. Salz ist in etwa so gefährlich wie Sauerstoff. In der falschen Menge absolut tödlich. Deshalb empfehle ich dir, ab sofort komplett auf beides zu verzichten.

Wenn man den Begriff "Gift" benutzt, dann sollte man die alte Weisheit "Die Dosis macht das Gift" kennen und verstanden haben. Fast alle Stoffe in der Nahrung haben eine tödliche Dosis und doch sind sie unverzichtbar. Es kommt eben auf die richtige Menge an. Selbstverständlich braucht ein Hund genauso Salz wie der Mensch.

Einfach Nudeln sind als Belohnung unter Garantie gesünder und harmloser als alle Leckerlies die es sonst zu kaufen gibt. Schon einfach deshalb, weil in letzterem viel mehr Inhaltsstoffe sind - oft sogar Zucker. "Richtige" Leckerlies aus dem Laden sind genau das gleiche wie Süßigkeiten für Menschen: Teuer, ungesund, überflüssig.

Nudeln und Reis gelten sogar als Schonkost für kranke Hunde, weil sie sehr einfach zu verdauen sind.

Nudeln mit Schokolade gleichzusetzen grenzt schon an gefährliche Disinformation. Schokolade ist aufgrund des enthaltenen Kakaos sogar sehr gefährlich für Hunde - ganz besonders für kleine Exemplare, weil die tödliche Dosis hier durchaus im Bereich dessen liegt, was ein uninformierter Mensch einem Hund geben würde oder dieser selbst fressen würde.

1

WAS BEI GETREIDE ZU BEACHTEN IST: Getreide, Reis und Nudeln, stärkehaltige Produkte können natürlich nicht roh verfüttert werden, sondern müssen in jedem Fall erhitzt werden und dadurch • wirken die Kohlenhydrate wie reiner Zucker • enthalten sie nur noch die unlöslichen Ballaststoffe • sind sie sehr schwer verdaulich. Zu viel Getreide ist daher nicht gut. Die Proteine enthalten nicht alle Aminosäuren, die der Hund braucht. Viele der Stoffwechselkrankheiten wie Pankreatitis, Diabetes, Leber- und Nierenschäden hängen mit den stark stärkehaltigen Produkten im Fertigfutter zusammen. Nur zur Erinnerung: Brot, Nudeln und Reis sind erhitztes Getreide! Flocken sind ebenfalls erhitzt worden, anders kriegt man sie nicht in die Form!

getreide fördert zudem allergien, epilepsie und krebs.

0

Also könnte er ab und an mal ne Nudel in den Hund tun.

Wobei wenn ich nudeln selber mache ist da nix erhitzt/gekocht. Ist das bei industruieller produktion anders ?

0

wer gibt denn Hunden rohe Nudeln sag nicht du gibts sie ihm oder hast das vor Nur so kann ich die Frage verstehen.Dann muß ich denken du bist zu bequem was zu kochen.gekochte Nudel mit geflügel oder kalbsfleisch hat unser mal zwischen durch bekommen ohne Salz hat sich halb umgebracht so gern mochte er das.

Rohe Hunde mag ich nicht so, wir in der Schweiz essen meistens Appenzeller Mostbröckli, vom Bernhardiner.

Man sollte die Sache nicht ganz so streng sehen. Natürlich ist Salz für den Hund nicht gesund, aber gelegentlich ein paar Nudeln sind völlig unbedeklich. Auch Käse oder ein Wienerle fallen hierunter und werden dennoch sehr oft von Trainern als Sonderbelohnung eingesetzt. Wie schon Paracelsus sagte: Alles ist giftig, es kommt auf die Dosis an !

Übringes eine wirklich wichtige Warnung gerade zu Weihnachten: KEINE ROSINEN geben, da diese geschwefelt sind. Schon eine Handvoll kann zu Organversagen und einem qualvollen Tod führen. Weihnachtsstollen ist daher tabu !

Unglaubliche Antwort.

Überhaupt darüber nachzudenken ein Hund dürfte Weihnachtsstollen essen, finde ich schon zweifelhaft.

0
@Jademuschel

Sorry "Jademuschel", ich füttere keine menschliche Nahrung oder Essensabfälle !! Aber leider kenn ich auch Fälle, bei denen der Hund am Tisch mit seinem eigenen Teller mitißt. Es gibt aber auch verfressene "Diebe", die gerade wenn etwas herumsteht, sich gerne mal selbst bedienen. Meine holt sich dann schon mal heimlich 'ne Erdnuss und knackt dies fachmännisch. Sollte ja nur eine Warnung sein, gerade jetzt mit dem ganzen Gebäck aufzupassen.

0

rosinen sind leider nicht nur wegen schwefel giftig, sondern weil sie aus weintrauben sind und das auch noch konzentriert. weintrauben sind gift für den hund. nicht das einer meint, er kann ungechwefelte rosinen verfüttern. genrell gilt, als futter eben hundefutter oder barf, als leckerli geht auch mal würstchen oder käse, aber schöner ist getrockneter fisch , da drehen alle hunde durch. wenn mal eine nudel runterfällt, dann ist es ok, aber sie sind kein hundefutter.

0
@Neufiliebe

Und bei den weintrauben weiss man immer noch nicht warum und woran und bei welcher menge der hund stirbt.

Fisch: unsere kröte mag es nicht

0

salz ist lebensnotwendig, für alle lebewesen, nicht nur für menschen, sondern definitiv auch für hunde. die mange machts.

gegen in salzwasser gekochte nudeln ist rein gar nichts einzuwenden, es sei denn, man degradiert dieses getreideprodukt zum hauptnahrungsmittel eines fleischfressers.

0

Natürlich ist Salz für einen Hund gesund und lebensnotwendig.

0

Was möchtest Du wissen?