Dürfen Hunde Pansen und Innereien vom Schaf?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frier es eine Woche ein, bevor du es fütterst-dann ist das kein Problem!

Danke füe den Lappen!

0

Bandwürmer gibt es in allen Tieren (einschließlich mancher Menschen!). Der häufigste Hundebandwurm wird von Flöhen übertragen.

Es ist also sinnvoller den Hund regelmäßig gegen Parasiten zu behandeln, als ihm keine Innereien mehr zu füttern.

also soweit ich weiß kann dem hund da nichts passieren solange die pansen von  gesunden schafen stammen die keine Pansenazidose oder Pansenalkalose hat.

LG

tom

Mal ne Frage zum Pferdefutter

Hallo.

Ich hab mal überlegt, mein Pferd mit Fleisch zu füttern.

Erstens werden in meiner riesigen gemischten Schaf- und Ziegenherde soviele Bocklämmer geboren, dass ich die gar nicht verkauft kriege und zweitens ist in Fleisch ja viel mehr Energie drin. Das sollte dem Pferd doch richtig Power geben.

Abgesehen davon füttern ja auch viele Leute ihre Hunde und Katzen mittlerweile vegan oder zumindet vegetarisch, das sollte man doch umgekehrt auch machen können?

Beim Grasen werden ja auch Unmengen von Insekten mitgefressen!

...zur Frage

Schaf- und Rinderhaltung in Australien?

Warum ist ausgerechnet im Südosten Australiens Schaf- und Rinderhaltung möglich?

...zur Frage

Was für ein Blutsauger ist das?

Guten Tag, wir haben diese Tiere in großen Mengen auf einem Schaf gefunden. Kann mir einer sagen um was für ein Parasit es sich handelt?

...zur Frage

Hund "mit" Kochen, also...FÜR den Hund mitkochen?

Hi! Will mir evtl. in den nächsten Monaten einen Hund "zu legen". Ich habe mich bereits 5 Jahre (intensiv!) darauf vorbereitet... mich mit der Psychologie vertraut gemacht, selber einen Hund in der Familie gehabt (haben meine Eltern immer noch...er ist bereits 15J. ich bin älter...)

und ich habe ein Seminar beim H. Schlegel gemacht

(sehr berühmter Hundetrainer aus der Schweiz, allerdings sind einige seiner Methoden echt nicht mehr...ja...ich sag nur "Hausregel" einen Hund im Haus anketten!?...manche seiner Hunde standen in der eigenen Pfütze...aber trotzdem hat er Fachwissen...sehr viel...was man nicht bestreiten kann...und dieses Fachwissen ist auch sehr modern!...nur manchmal wendet er halt noch sehr sehr alte Methoden an...)

so...zu meiner eigentlichen Frage... ich weiß das Hunde vom Wolf abstammen und dieser ein Fleischfresser ist aber auch andere Sachen frisst, z.b. Gras für die Verdauung usw... Also könnte man doch Theoretisch den Hund dann "mit" Kochen oder? ich meine wenn man zu dem Reis oder der Kartoffelsuppe jetzt auch noch genügend Fleisch packt... ist das möglich oder gibt es bestimmte Gemüsesorten (z.B. Lauch oder Frühlingszwiebeln) die dann nicht mit in die Suppe dürften....

Ps: ich werd' den Hund und mich natürlich getrennt "füttern", also kein: "ich würd ihn gerne von meinem Essen abgeben!" ;) und achso...der Hund meiner Eltern kriegt nur Trocken- und Nassfutter... deshalb frag ich ja...natürlich könnte ich meinen dann auch so füttern aber ich hab gehört es ist gesünder wenn man kocht... ;)

...zur Frage

Border Collie plötzlich aggressiv gegenüber Schafen und den anderen Hunden. Welche gründe kann das haben?

"Guten" Tag,

meine Schwester, 24 Jahre alt, war vorhin mit unserer Mutter und zwei der Border Collies draußen auf der Weide um die Schafe ein Stück weiter zu treiben. Alle Hunde hier sind eigentlich zu 100% gehorsam und meine Schwester hat so wie ich auch den richtigen Umgang mit den Hunden, besonders bei der Arbeit, von unseren Eltern von klein auf gelernt. Und wie gesagt unsere Mutter war ja auch dabei. Sie hatten einmal die Hündin Orchidee, 4 Jahre alt, und den Rüden Hektor, 7 Jahre alt, dabei. Aus ihrer Erzählung heraus war scheinbar alles wie immer bis Orchidee plötzlich aus der Reihe getanzt ist, alles ignoriert hat und dann zum Schluss auf eines der Jungschafe los ist. Beide sind da natürlich dazwischen und haben sie von dem Schaf weggeholt. Meine Mutter hat dann die total aufgeregte und unruhig zappelnde Orchidee auf dem arm zurück nachhause gebracht. Meine Schwester hat sich noch fertig um die Schafe gekümmert. Dann sind beide vorhin mit ihr los gefahren zur Tierklinik die allerdings eine Stunde entfernt liegt, denn sie hat sich absolut garnicht mehr beruhigen lassen, im Haus wollte sie sogar noch mal auf einen der anderen Collies drauf, hier seih angemerkt das dieser auf den sie drauf wollte eigentlich ihr bester Kumpel ist.

Ich weiß das so plötzliche Verhaltens Änderungen zB durch Schmerzen hervorgerufen werden können und ich mache mir nun voll die sorge. Mutter und Schwester wollen sich melden wenn sie näheres wissen.

Könnt ihr vielleicht zumindest mal Spekulationen anstellen was das alles sein könnte oder habt ihr selber schon mal so was erlebt?
Ich sitze hier und weine vor sorge und Ungewissheit, bereue es auch nicht mitgefahren zu sein...

...zur Frage

Dolly das geklonte Schaf, wieso brauchte es drei Schafe für die Herstellung?

Hallo !

Also ich weiß das Spender Schaf wird eine Körperzelle entnommen, der kern der die Erbinformation enthält wird herausgelöst und in eine zweite leere Eizelle eines anderen Schaf eingefügt. Die Zellteilung beginnt der dann entstandene Embryo wird in die Gebärmutter eines dritten Schafes eingeführt und das dritte Schaf trägt das Kind dann aus. Aber warum wird der Embryo nicht in die Gebärmutter des ersten oder zweiten Spender Schaf eingeführt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?