Dürfen Hunde Milchprodukte?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du milchprodukte nimmst wo die laktose schon aufgespalten ist, dürfte das kein problem sein, z.b. joghurt, käse. gilt für katzen auch

Hüttenkäse ist mein Lieblingsleckerli.

0

Die Laktose ist dort nicht aufgespalten! Glaub's mir, ich bin selbst Laktose-Allergiker ... aber trotzdem, Joghurt, Käse (Hüttenkäse!!!) und Co haben alle meine Hunde bisher geliebt und in kleinen Portionen auch regelmäßig bekommen - ohne Verdauungsprobleme. Ich würde allerdings den Hüttenkäse nicht ins Trinkwasser geben ... finde ich irgendwie nicht sehr appetitlich. Entweder Essen oder Trinken, hier plädiere ich für "Trennkost".

0

wenn der hund nicht empfindlich ist, so ist das nicht schädlich. wenn er aber häufiger durchfall hat, dann auf milchprodukte verzichten, da diese ein auslöser sein können.

Mit Milch wäre ich vorsichtig, die meisten Hunde bekommen Durchfall davon, da sie die Laktose nicht richtig verdauen können. Lieber nicht. Käse in Maßen ist ok, die meisten Hunde lieben Käse (zb. als Belohnung gut geeignet), leider ist Käse meist auch recht fettreich, also nicht zu viel des Guten. Eier sind auch ok, aber nur gekocht, da rohes Eiweiss die Aufnahme von Biotin verhindert. Und Eigelb ist halt fettreich, aber ab und zu kann man es schon geben.

Was möchtest Du wissen?