Dürfen Heidschnucken Brot fressen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fremde Tiere sollte man nicht füttern, ohne sich vorher mit dem Eigentümer abgesprochen zu haben.

Hey,

Fremde Tiere bitte niemals füttern.

Und trockenes Brot würd ich Tieren allgemein nicht geben. Da da einfach zuviele Sachen drin sind, die nicht in einen Tiermagen gehören, wie Gewürze, Backtriebmittel etc.

Davon mal abgesehen, sieht man Schimmelsporen nicht, wenn es länger liegt.

Liebe Grüße, Flupp

am besten vorher mit dem Besitzer sprechen , denn fremde Tiere füttert man nicht einfach so

Spreche da aus Erfahrung, wir finden es auch nicht schön, wenn Schaulustige meinen unsere Zuchtpferde würden ihr "Futter" wollen

Dann zäunt man seine Viecher so ein,das keine Passanten rankommen!

0

Klar!! Die freuen sich darüber. Auch Kohl,Obst oder anderes gemüse nebenher sind genehm.

Nein, die Besitzer freuen sich garantiert nicht darüber, dass sie von Fremden was zugesteckt bekommen.

Man weiss doch gar nicht, was die Tiere vertragen und Brot ist generell nicht wirklich gut für Tiere.

1
@Flupp66

Das die Besitzer das nicht toll finden steht ausser Frage. da würde ich vorher immer zuerst mal nachfragen. Aber die Frage war ja-dürfen sie das...und JA,sie dürfen diese von mir aufgezählten Dinge fressen und vertragen es auch! Ich arbeite im Zoo und weiss,was Tiere fressen dürfen und was nicht! Das Brot,welches Du angekreidet hast,sollte natürlich völlig durchgetrocknet und hart sein,um sicher zu gehen,das es nicht etwas nachgährt.

1
@Urhundtyp

Und warum sollte man Tiere Brot geben? ;-)

Warum kann man ihnen nichts artgerechtes geben?

0
@Flupp66

Brot ist auch für Menschen nicht artgerecht.Aber wir sind Allesfresser und Schafe/Heidschnucken eben ähnlich,ausser das sie Fleisch essen. Auch Pferden gibt man Getreide,obwohl sie in der freien Natur niemals Getreiderispen fressen würden......nachdenk....

0

Was möchtest Du wissen?