Dürfen Fotos eines Kindes ohne schriftliche Zustimmung der Eltern für Vordiplom benutzen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es kommt auch darauf an, was genau auf dem Bild zu sehen ist. Ist das Kind klar erkennbar das Hauptobjekt des Bildes, oder geht es in dem Bild um etwas anderes und das Kind ist nur "Beiwerk" ? Denn Personen als Beiwerk auf Bildern sind erlaubt, sogar zur Veröffentlichung, denn niemand kann z.B. verlangen dass ich die Kölner Innenstadt frei von Leuten halte wenn ich den Dom fotografieren will. Ist das Kind aber klar erkennbar Teil des Hauptmotivs des Bildes ist die Veröffentlichung oder kommerzielle Verwertung ohne Einverständnis der Eltern unzulässig. Ob das Erscheinen in der Diplomarbeit jedoch als Veröffentlichung anzusehen ist kann wohl nur ein Gericht klären. Aber sollte man die Justiz wirklich mit solchen Banalitäten belasten? Gibt es nichts Wichtigers worum man sich kümmern sollte?

Sicher hat die Bekannte nicht darüber nach gedacht. Für mich wäre es normal, das ich vorher gefragt hätte. Ich würde mich allerdings auch im nachhinnein, mich mit dieser Person auseinander setzten, aber von weiteren Schritten würde ich absehen. Einfach mal reden."voll normal", für manch einen nicht und da gibt es leider noch viel zu viele. Sei gnädig aber mit erhobenen Finger, wie Du, Du....

Entschuldigung aber reagieren Sie da nicht ein bisschen zu extrem? Sagen Sie der Person, dass das nicht okay ist und das Sie die Bilder haben wollen und verbieten Sie ihr neue zu machen. War das Kind jetzt natürlich leicht bekleidet ist es was anderes aber ich denke dies war nicht der Fall.

das recht auf das eigene bild ist unabhängig vom alter. falls die betreffende person minderjährig ist müssen die eltern einer veröffentlichung oder verwendung zustimmen.

Fotos von Personen im öffentlichen Raum darf man aufnehmen und privat nutzen, aber keinesfalls veröffentlichen. Dazu ist die Zustimmung der Person(en) oder der rechtlichen Vertreter notwendig.

Das geht sicher nicht "einfach so". Heute muss ja in jedem Kindergarten schon eine Erklärung zur Veröffentlichung von Kinderbildern unterschrieben werden.

Davon abgesehen, dass es nicht rechtens ist, so was ungefragt zu machen: Ist es denn für Euch wirklich schlimm, wenn das Bild benutzt wird?

FrageAntwort13 29.10.2010, 09:14

Ungefragt fotografieren ist rechtens. Wenn man einen Funken Anstand hat, frägt man trotzdem nach. Strafbar ist nur die Veröffentlichung.

Und ich schätze mal, es wäre überhaupt nicht schlimm, wenn er das Bild gleich nach dem "Schuß" der Mutter gezeigt und gefragt hätte, ob er es für seine Diplomarbeit verwenden darf. Bei einer ungefragten Verwendung wäre ich auch sauer.

0

Die Person zu verklagen dürfte das asozialste sein, was ihr machen könnt. Das dürfte außerdem auch ziemlich unerfolgreich sein, weil das Foto ja nicht veröffentlicht wurde, sondern lediglich in einer Diplomarbeit Verwendung fand.

Aber wenn ihr der Person unbedingt ans Bein scheißen wollt und den Akademikern und Arbeitgebern von morgen das Leben versauen wollt, dann versuchts nur mit einer Klage.

FrageAntwort13 29.10.2010, 09:09

Eine Diplomarbeit IST eine Veröffentlichung.

Abgesehen davon ist deine Aussage einfach nur daneben. Nur weil der Kerl angehender Akademiker ist, steht er noch lange nicht über drem Gesetz und schon gar nicht über den Persönlichkeitsrechten anderer.

Ich bin auch Akademiker und ich fotografiere seit über 25 Jahren. Aber ungefragt fremde Kinder fotografieren und das Foto dann noch zu verwenden würde mir im Traum nicht einfallen.

Auf Verstöße gegen das Recht am eigenen Bild stehen bis zu ein Jahr Haftstrafe. Auch für Diplomanten! Wenn hier jemand dabei ist, eine berufliche Laufbahn zu versauen, dann ist das dieser angehende Akademiker selbst.

0
DerDoktor 30.10.2010, 11:45
@FrageAntwort13

Gut, okay. Überredet. Einmal kurz nachfragen hätte den Diplomanten sicher nicht umgebracht. Zumal die Professoren, wenn sie denn gut sind, ohnehin eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern sehen wollen. Ich entschuldige mich hiermit für das "asozial" in meinem vorigen Beitrag.

0

Warum? Schadet dieses Foto euch oder eurem Kind in irgendeiner Weise?

abmahnen

500 € verlangen

Unterlassungserklärung unterschreiben lassen

Was möchtest Du wissen?