Dürfen Flugzeuge ihre Triebwerke auch schon am Gate starten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, das dürfen sie. Die Genehmigung zum Anlassen der Triebwerke kommt von der Vorfeldkontrolle (Apron Control).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip schon, wenn es denn absolut notwendig oder technisch nicht anders geht dann dürfen die am Gate angemacht werden. Mann macht das aber nicht gerne da der Sicherheitsabstand relative Groß sein muss. Dieses würde dann die Abfertigung und den Betrieb an sehr belebten Flughäfen i.e FRA beeinträchtigen.

Habe auch schon 2 Extreme erlebt:

  1. Aberdeen Schottland...hier werden die Triebwerke am Gate angelassen und doch tatsachlich der revers trust benutzt um rückwärts zu fahren (es wird also kein Push back truck benutzt)

2 Frankfurt hier werden alle Flugzeuge mit dem push back truck zurückgefahren und zwar nicht irgendwohin sondern zu eine gewissen Punkt (auf der Fahrbahn markiert) ..und nur in diesem Bereich dürfen die Triebwerke angelassen werden. Dient zur Sicherheit (siehe oben

Wenn Du in einen Flieger einsteigst und hörst schon ein turbinenartiges Geräusch dann ist es mit Sicherheit die APU. Die APU (auxillary power unit) ist im Prinzip ein kleines Düsentriebwerk welches aber nicht zum Antrieb benutzt wird. Die APU ist an eine Generator und einen Kompressor angeschlossenes. Dieses wird benutzt damit alle elektrischen Systeme nicht über die Batterie laufen während die Haupttriebwerke aus sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das einzige, was am Gate schon an ist, ist die APU. Spart Geld, für die Bleed Air, bzw überhaupt die Bordspannung sorgt ja die APU, denk mal an den Kerosinverbrauch. Da braucht man keine Triebwerke. Außerdem sind an der Abfertigung ziemlich viele Leute beteiligt, wird also auch Sicherheits- und Lärmschutzgründe haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?