dürfen flüssigkeiten beim fliegen ins handgepäck?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, 

schau einfach mal bei der Bundespolizei nach. 

http://www.bundespolizei.de/DE/_Homepage/home_node.html

Dort dann den Tab "Bürgerservice" anklicken und unter "Reiseinformationen" nachschauen. Der ganze Chemiebaukasten könnte z. B. unter das Thema LAG "Liquids, Aerosols, and Gels" fallen. 

Willst Du Dich wirklich auf die hier gegebenen Antworten "Geht" oder "Geht nicht" verlassen? Also, im Zweifelsfall alles in den Koffer oder am Zielort neu kaufen. Warum sich bei der Kontrolle lange mit Erklärungen aufhalten? 

Über die Stifte lässt sich es streiten. Da die ja schon irgendwie schmierfähig sind. Also ich würde die jetzt nicht als flüssig deklarieren. Wenn du dir unsicher bist, pack die auch in die Plastiktüte. Manche Kollegen legen das so aus, andere so. Puder ist natürlich nicht flüssig. Ansonsten alle anderen Flüssigkeiten in einen durchsichtigen wiederverschließbaren Plastikbeutel, der nicht mehr als 1 Liter Fassungsvolumen hat. Es gilt 1 Beutel pro Person.

Gruß vom Kontrollpersonal :)

Nein dürfen sie nicht, aber ich kenne da einen Trick:

Pack die Flüssigkeiten in eine Plastik Tüte, dann müsstest du damit durchkommen, aber 100% Sicher bin ich mir da auch nicht [90% sicher] 


Aber denk dran, nehme keine Gefährlichen Sachen mit, und die Plastik Tüte sollte verschlossen sein!!!

Bis zu 100 ml muss du es in einen Plastikbeutel geben und dem Zoll zeigen, über 100 ml darfst du nicht mitnehmen

ja das weiß ich, aber das war nicht meine frage. meine frage ist: zählen zb augenbrauenstift oder lipliner als stift auch als flüssigkeut?

0

So an sich hast du recht. Wir sind allerdings kein Zoll... Zoll ist die Ankunft. Wir sind für die Abflüge zuständig und unser Beruf heißt Luftsicherheitsassistent nach § 5 LuftSiG. Nur mal so nebenbei ;) Wir hassen es nämlich mit dem Zoll in einen Topf geschmissen zu werden :)

1

Was möchtest Du wissen?