Dürfen falscher Beobachtungsergebnisse einer Hausarbeit , die unbeabsichtigt entstanden sind, mit der Note 6 und als Betrugsversuch gewertet werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aber in der heutigen Zeit macht doch kein Schüler etwas unbeabsichtigt. Er denkt sich doch etwas bei seinem Tun, so jedenfalls hier bei uns. Ob die Denke richtig ist, kann ja ggf. besprochen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es auf jeden Fall unberechtigt da du dir ja Mühe gegeben hast und der Lernerflog der gleiche ist. So würde ich aich vor meinem Lehrer argumentieren. Sonst einfach von einem anderen Lehrer benoten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir unter dieser Frage überhaupt nichts Konkretes vorstellen.

Deshalb nur soviel - eine Hausarbeit sollte niemals unbeabsichtigt entstehen! Alles was dort zu Papier gebracht wird muss als Arbeitsergebnis des Schülers betrachtet werden. Es gehört zur selbstverständlichen Sorgfalt, eine Hausarbeit vor der Abgabe nochmals durchzulesen und auf Ungereimtheiten zu überprüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dürfen sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?