Dürfen Fahrrad-Fahrer eigentlich genauso auf der Straße fahren wie Autos oder müssen die an der

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Radfahrer gibt es drei Sonderregelungen:

1. Die Straße muss für Radfahrer freigegeben sein (keine Autostraße oder Autobahn). Wird durch ein Verkehrszeichen gekennzeichnet.

2. Der Radfahrer darf nicht jünger als 7 Jahre sein. Dann ist der Fußweg Pflicht.

3. Es darf kein seperat gekennzeichneter Radweg vorhanden sein.

Wenn alle drei Punkte nicht vorhanden sind, muss der Radfahrer auf der Straße fahren. Dabei darf nur hintereinander gefahren werden (Ausnahme: große Gruppen über 5 Teilnehmer). Und die straße muss auf der rechten Spur im rechten Fahrspurbereich benutzt werden. Ausnahmen sind nur beim Abbiegen erlaubt.

Ich stimme mit crazyrat soweit überein, bin mir aber nicht sicher bei "Und die straße muss auf der rechten Spur im rechten Fahrspurbereich benutzt werden." Kann jemand auf einen Paragraphen in der StVo verweisen, wo das geregelt ist? Außerdem bezweifle ich, dass das Rechtsfahrgebot in der Stadt gilt - siehe § 7 Abs. 3 StVO laut dem der Fahrstreifen in geschlossenen Ortschaften frei gewählt werden kann - außer auf Stadtautobahnen. Siehe auch http://www.gutefrage.net/frage/gilt-das-rechtfahrgebot-auch-in-der-stadt

0
  1. Die Straße ist generell für Radfahrende freigegeben. Einige Verkehrzeichen widerrufen die Freigabe. (Nicht andersrum!)

  2. Bis 8 Jahre muss, bis 10 Jahre darf man auf dem Gehweg radeln.

  3. siehe § 2 IV StVO.

0

Ich fahre meistens in der Mitte der Fahrspur. Weiter rechts wäre riskant, weil immer mehr Straßen in einem desolaten Zustand sind und gerade am Rand fiese Risse und Schlaglöcher drohen. Außerdem verleitet das meiner Erfahrung nach weniger Autofahrer zu knappen Überholmanövern.

Das verstößt übrigens nicht gegen die StVO - §1 erwähnt sinngemäß die Zumutbarkeit, und die ist nicht gegeben, wenn jemand verlangt dass ich äußerst rechts fahre.

Wenn ein Radweg vorhanden ist, musst Du den Radweg am Rand benutzen. Es sei denn es parken (unmögliche) Autofahrer drauf, dann musst Du auf die Straße ausweichen, aber immer den Verkehr im Auge behalten. Ist kein Radweg vorhanden, darfst Du auf der rechten Fahrbahnseite fahren, so das die Autofahrer gut an Dir vorbei kommen. Die Verkehrsregeln gelten für Dich genauso wie für Autofahrer - Stopschilder, Vorfahrtsschilder usw. 

Zwei Autos fahren fast parallel auf einer zweispurigen Strasse und werden von rechts geblitzt. Welcher Fahrer bekommt die Bußgelder?

...zur Frage

Dürfen die das? Lkw-Fahrer parken imma alles zu!

Hey Leute! bitte durchlesen ist wichtig

Ich habe folgendes ,,Problem'': Unser Haus ist auf einer sehr ruhigen Straße, die ca. 400m lang ist. Ich wohne am Ende der Straße und fahre diese Straße öfters mit Fahrrad lang. Nur am Anfang und Ende stehen Häuser und zwischdrin ist viel freier Platz.

Und den parken immer große Lkws tagelang zu!Die stören einen total beim Fahren, ich muss jedesmal bangen, dass kein Entgegenkommendes Auto mich umfährt, da die Straße einen leichten Knick hat

Dürfen die da parken? Oder kann ich da was gegen machen? Jemanden drauf ansprechen?

...zur Frage

Ist es verboten mit dem Dirtbike auf der Straße zu fahren?

Ich wollt nur mal wissen ob es eerlaubt ist mit dirtbikes auf der straße zu fahren?

...zur Frage

Rechtlich angezeigt werden wegen hupen?

Beim fahren in einer verkehrsberuhigten Zone sind 2 Fahrrad Fahrer vor mir gefahren. Mit genug Abstand bin ich der Straße gefolgt. Als ich einen Kollegen gesehen habe, habe ich die Hupe benutzt. Die Fahrrad Fahrer vor mir haben es auf sich genommen und mich angeschrien obwohl ich die Situation aufklären wollte haben die mir net mal zugehört. Was kann mir rechtlich höchstens drohen?

...zur Frage

Als Radfahrer parken

Darf ich mein Fahrrad genauso parken wie ein Auto? Bei uns in der Straße ist es erlaubt, dass Autos am Straßenrand parken. Natürlich ist eng, weil so viele Autos da stehen. Umso bedauerlicher ist es, dass sich einige spießige Leute in der Straße so haben, wenn man an ihrem Zaun ein Fahrrad abstellt. Also gehe ich dazu über, dass ich mein Fahrrad wie ein Auto parke, mit Konsequenz, dass ein schmales Fahrrad relativ viel Parkraum verbraucht.

Ich finde das lustig, aber ist das auch korrekt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?