Dürfen Erzieherinnen und Erzieher in der Kita Energie Drinks offen im Regal stehen haben?

5 Antworten

Hey du!

Meiner Meinung nach ist das kein gutes Vorbild und sollte so nicht praktiziert werden. Wirklich verbieten kann man es denke ich nicht. Aber man kann an den gesunden Menschenverstand der Erzieherinnen appellieren und sie bitten, sich solche Getränke für die Pause aufzubewahren. (Schon allein im Sinne der Erziehung zum verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt - da haben Getränkedosen und Plastikstrohhalme nichts verloren). 

Ich denke, das ist Sache der Leitung. Die sollte sowas sehen (oder darauf hingewiesen werden) und dann mit den betreffenden Kolleginnen das Gespräch suchen. Sie kann einen Appell aussprechen. Bestimmt habt ihr sogar einen entsprechenden Absatz in der Konzeption, der die Vorbildfunktion erklärt, sollte sich jemand als ganz unbelehrbar zeigen. 

Alles Gute!

Ich frage mich, was hier tatsächlich auf dem Regal steht. Mit einer Erzieherin, die eine Dose Red Bull o.ä. im Regal stehen hat, hätte ich durchaus ein Problem. Egal ob mein Kind jetzt dran kommt oder nicht. Ich denke damit hätte ich sogar als Leitung ein Problem, ob ich es verbieten könnte, weiß ich nicht. Hier ist für Kinder zuviel Coffein drin, und sowas kann man in seiner Freizeit trinken. Hier sehe ich dann auch ein Problem mit der Vorbildfunktion. 

Meinst du jetzt die Teile, die ich als Sportgetränke/Isodrink ( im Sprachgebrauch auch schon mal als Energiegetränk verwendet) bezeichne , wo ist das Problem? 

Trinken möchte ich beide Varianten nicht mehr, wenn sie über den Tag geöffnet mit Strohhalm darum stehen. 

Alle älter als 3x7!!!!!

Ähhhmmm....?

Solange die dafür sorgen, dass die Kinder nicht dort dran gehen, ist das nicht weiter tragisch.

Was möchtest Du wissen?