Dürfen Erwachsene im Pool auf der Terasse bei Wohnugseigentum baden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So lange sich die Pool-Benutzer an die Ruhezeiten der Hausordnung halten, mußt du die Beeinträchtigung hinnehmen.

Es gibt keine gesetzliche Vorschrift, die das Aufstellen und das Benutzen eines aufblasbaren Planschbeckens oder Pools verbietet. Das fällt alles noch unter die Kathegorie des normalen Gebrauchs des Sondereigentums, bzw. Sondernutzungsrechts. Mit dem Argument, ihr könntet auf dem Balkon nicht essen, weil unterhalb Leute im Pool baden und Gefühlsschreie von sich geben, werdet ihr bei Gericht bestenfalls Heiterkeit auslösen, aber keinen Pott gewinnen.

Steht der Pool auf Sondereigentum oder auf Gemeinschaftsplatz? Wenn diese Terrasse, auf der der Pool aufgestellt wurde, zu dem Sondernutzungsrecht des Miteigentümers gehört - dann darf er das ohne zu fragen. Denn es ist sein Eigentum. Hier hilft nur höfliches Nachfragen und Bitten.... Steht es auf einem Platz, der der Allgemeinheit gehört, dann hat der - wenn alle Miteigentümer dagegen sind - die Pflicht, den Pool wieder abzubauen...

Was möchtest Du wissen?