Dürfen Eltern rechtlich gesehen die Smartphones ihrer Kinder kontrollieren?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Eltern haben zwar grundsätzlich die Privatsphäre ihrer Kinder zu respektieren, aber wenn es einen Grund dafür gibt, dürfen sie das durchaus.

Angenommen es gäbe keinen Grund dazu, würdest du es also nicht durchgehen lassen?

0

Es kommt drauf an, wie alt du genau bist. Ob du urteilsfähig bist oder nicht. Sie könnten es nur, wenn sie Angst hätten, dass dir etwas passiert. Aber eigentlich ist es deine Privatsphäre.. Ausser sie wollen dich schützen.

Rechtlich gesehen, ein klares Ja.  Moralisch gesehen, sollte man mit seinen Kindern sachlich über gewisse Gefahren sprechen und ihnen mehr vertrauen.

Eltern haben sogar die Pflicht ihr Kind vor schädlichen Einflüssen zu schützen.

Naja was heißt vor schädlichen Einflüssen, aber das Kind kann sich somit kaum selbst entwickeln, sprich ein Kind sollte gerade in dem Alter (meiner Meinung nach) selbst erlernen und erleben, gerade in der Zeit gehört es dazu Neues auszuprobieren und aus falschen Entscheidungen bzw Taten zu lernen.

0

Wird ihnen das nicht einmal ermöglicht, besteht das Risiko, dass die Kinder kaum selbstständige Denkweisen/Einstellungen und Durchsetzungsweisen entwickeln können, was sich wiederum schlecht für die Zukunft und die berufliche Laufbahnauswirkt.

0
@Bgjvc

Hättest du eigene Kinder, würde sich das Alles erübrigen 😉

Erziehungsberechtigte, Eltern, Lokalbesitzer, Veranstalter und andere Erwachsene haben die Pflicht, die Bestimmungen des Gesetzes zum Schutz von Kindern u Jugendlichen einzuhalten. Tun sie es nicht, drohen ihnen Strafen. Auch für Jugendliche sind Konsequenzen und Strafen vorgesehen.

Ab dem 14. Geburtstag können viele Entscheidungen nicht mehr gegen deinen Willen getroffen werden (Mitbestimmungsrecht). Ab da bist du deliktsfähig und strafmündig. Du musst für strafbare Handlungen die Verantwortung übernehmen.

Bei allen Entscheidungen steht dein Wohl an erster Stelle. Die Entscheidungen müssen in deinem Sinne gefällt werden. Das heißt nicht, dass deine Wünsche erfüllt werden. Vielmehr müssen deine Bedürfnisse und deine Entwicklung berücksichtigt werden.

Auszuführen, warum du als Kind nur in bedingtem Maße selbst entscheiden kannst, sprengt den Rahmen hier. 

2

Eight. nicht. Ich denke mal, dass die Nachrichten unter das Briefgeheimnis fallen.
Erziehen kann man seine Kinder laut Rechten in Deutschland sowieso nichtmehr.
Aber gegen deine Eltern rechtlich vorgehen würdest du doch wohl eher nicht, oder?

Ja, weil sie die Erziehungsberechtigten des Kindes sind. Wenn sie das für Notwendig halten dürfen sie das auch.

Kann man alles ohne Einschränkung mit Ja beantworten.

Nein es gibt ein Briefgeheimnis es ist bei egal bei was das gleiche gilt auch bei Paketen und verbieten mit wem du schreibst dürfen sie auch nicht denn du darfst dir deine Freunde selber aussuchen allerdings dürfen sie dir verbieten sich mit  der Person zutreffen.

LG:Laura

Das ist kein Briefgeheimnis. Und sie dürfen, müssen ihre Kinder kontrollieren.

2

Ja und ja. Und sie können dir das Telefon wegnehmen.

Sie müssen es sogar, wenn es darum geht. Schaden von dir abzuwenden. Auch wenn du es vielleicht anders siehst: der Gesetzgeber betrachtet dich deswegen als "minderjährig", weil du in deinem Alter i.d.R. noch keine selbstbestimmten, vernünftigen Entscheidungen treffen kannst und damit schutzbedürftig bist.

Meine Nachrichten lesen auch? Das gehört doch eigentlich zu meiner natürlichen Privatsphäre, mal ganz abgesehen davon, dass viele Jugendliche in der Pubertät sowieso ungern was mit ihren Eltern teilen, schon garnicht mit wem sie schreiben und WAS.

0
@Bgjvc

Ja, auch Nachrichten lesen! Wie gesagt: es geht darum Schaden vom Jugendlichen abzuwenden.

1

Lösch einfach alles

Natürlich dürfen sie das.

Was möchtest Du wissen?