Dürfen Eltern Miete von ihrem volljährigen Kind verlangen?

7 Antworten

Als Zivildienstleistende habt ihr während eures Zivildienstes einen (steuerfreien) Anspruch auf Sold, Verpflegungsgeld, Reisekosten, Weihnachts- und Entlassungsgeld, die ihr von der Dienststelle überwiesen bekommt. Sold bezeichnet das "Einkommen", welches euch täglich zusteht und welches ihr zum 15. jeden Monats (mit allen anderen Bezügen) auf eurem Konto vorfinden solltet.

 

Deine Eltern sind derzeit noch unterhaltspflichtig. Der Zivildienst ist diesbezüglich eienr Ausbildung gleichgestellt! In deinem Fall erbringen sie den Unterhalt als sog. Naturalunterhalt, sprich Kost und Logis.

 

Was die Eltern ohne weiteres verlangen können, ist ein anteiliges Kostgeld. 1/3 der Gesamtbezüge ist da ein realistischer Wert. Klamotten, Hobbies etc darfst du dir aber selber kaufen von deinem Sold!

 

 

hallo in meiner ausbildungszeit musste ich nichts zahlen aber danach war ein hauswirtschafts geld angesagt

aber überlege mal was dich eine eigene unterkunft kosten würde mit all den nebenkosten für strom und essen wäge dann ab was du zuhause alles zur verfügung hast und rede mal mit deinen eltern über die summe die du hinblättern musst vielleicht kommt ihr da auf einen nenner und das ganze hält sich für dich in grenzen

versuchs mal gruß hagen

Das weist du aber. Mein Sohneman zahlt auch fleisig und das ist auch gut so. Der ernst des Lebens kommt irgendwann für alle...

Volljäriges kind sitzt zuhause, muß ich unterhalt zahlen?

Meine Tochter ist 18, hat ihr Studium abgebrochen, sucht eine Ausbildung. Muß die nicht jetzt auch mal einen zwischenjob sich suchen ?

...zur Frage

Kindergeld als Volljähriger bei Prozesskostenhilfe als Einkommen anrechnen?

Hallo an Alle,

wenn der Vater für sein volljähriges Kind Kindergeld bekommt und das volljährige Kind nun Prozesskostenhilfe beantragt, wird dieses Kindergeld dann tortzdem als Einkommen des Kindes gesehen oder als Einkommen des Vaters, da er es ja erhält???

Vielen Dank im vorraus für alle eure Antworten

MfG

...zur Frage

Vollen Erziehungsfreibetrag übertragen?

Hallo,

bitte um Hilfe!

Ich lebe zusammen mit meiner Freundin momentan noch in meinem Elternhaus bis zur Fertigstellung unseres eigenen Hauses.

Unser Kind ist minderjährig und bei mir gemeldet. Meine Freundin ist mit 2.Wohnsitz ebenso bei mir gemeldet.

Das Kindergeld erhält sie.

Kann ich den vollen Erziehungsfreibetrag auf mich übertragen oder darf das Häkchen in der Steuererklärung gar nicht setzen?

Und wenn doch, in welchen Fällen/Einkommenskonstellationen o.ä. macht das Sinn?

Danke im Voraus!

MfG Alex

...zur Frage

Kindergeld als Vollwaise, aber wenn Mutter im Ausland sind nicht

Hallo!

Kinder dessen Eltern im Ausland wohnen, bekommen für ihr Kind in Deutschland kein Kindergeld. Das ist mehr oder weniger schon Tatsache. Denn die Eltern des Kindes erfüllen die Kriterien wie Einkommenssteuerpflicht usw nicht.

Die Eltern von volljährigen Vollwaisen erfüllen diese Kriterien auch nicht, denn sie sind logischerweise tot. Aber das Kind bekommt dennoch Kindergeld und das nicht, weil der Staat Mitleid oder so etwas hat. Ich möchte um Gottes Willen nicht dem Vollwaisen das Kindergeld absprechen. Der Halbwaise dessen Mutter im Ausland lebt, bekommt auch kein Kindergeld.

Das kann ich nicht nachvollziehen.

Müsste keine Gesetzesänderung zu Gunsten des Kindes erfolgen? Das Kindergeld ist für den Unterhalt des Kindes da. Kein Kind, da auch kein Kindergeld. Das Kind ist aber trotzdem da und muss unterhalten werden. Auch wenn sich die Eltern dafür etscheiden, sich nicht um das Kind zu kümmern?

...zur Frage

Müssen Eltern für ein verheiratetes Kind aufkommen

Mich interessiert ein Frage rein rechtlich. Müssen Eltern für ein Kind welches z.B in diesem Fall 24 Jahre alt ist Unterhalt zahlen wenn es heiratet und 1100,00 Euro monatlich verdient jedoch au verschiedenen gründen nicht mit dem Geld hinkommt u.immer wieder Schulden macht. ? Im voraus herzlichen Dank für jede hilfreiche Antwort.!!, Mfg.

...zur Frage

Wie verhält sich das mit dem volljährigen Unterhalt?

Hallo . Ich habe mal eine Frage zum Volljährigen Unterhalt , wie wird er berechnet , wer berechnet ihn und wer legt fest wer was bezahlt , wenn ein Unterhaltspflichtiger ALG 2 erhält . Muß dann der eine alles bezahlen oder kann man gleich pauschal sagen ich ziehe bei mir gleich mal z.B.100 Euro ab da du ja das Kind versorgt . Wäre doch eine gerechte Summe .dafür bräuchte dann der Andere keinen Barunterhalt bezahlen . Das JA hat ja , soviel ich weiß nichts mehr mit dem Unterhalt zu tun .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?