Dürfen Eltern ihr Kind öffentlich "unser Stinker" nennen?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ich finde das völlig okay. Solange es noch ein Kleinkind ist. Wenn es älter wird, kann es sich ja dann auch zur wehr setzen und die Eltern drum bitten, dass zu unterlassen. Und die Eltern meinen das ja dann auch nicht böse; das sind einfach Kosenamen, die nicht aus Boshaftigkeit sondern aus liebevollen und scherzhaften Ambitionen heraus verwendet werden. Und, by the way: Zwerg gehört zu den harmlosesten Kosenamen, die ich kenne.

Ich würde es auch nie machen, aber wenn dieser Ton in der Familie üblich ist?

Wir nennen unseren Schatz auch manchmal "Kurzer". Manchmal rufen wir ihn auch "Chef" oder "Hase". Ist doch lieb gemeint und er freut sich bei "Chef" immer wie Bolle.

Stinker ist vielleicht nicht so gut, so haben wir unsere Katze früher genannt, weil sie Dauer-Blähungen hatte :o)))

Kosenamen sind doch was Schönes, oder??

Ich hab meinen früher mal "Klösschen" genannt. Irgendwann machte man mich darauf aufmerksam, dass das keine gute Idee sei. ;-)

Wie witzig, das kenn ich!

0

na so schlimm ist es ja nun auch nicht,:-)

0
@wernilein

Fand ich auch. Aber ein eher untersetzter Mann, der das hörte, bat mich, das nicht mehr zu tun, weil es bei dem Kid schweren Schaden hinterlassen könnte. ;-)

0

wenn das kind sagt, dass es nicht so genannt werden möchte, dann ist das nicht ok gegenüber dem kind

das denken wir aber auch so.......... sowas kann ein kind sehr prägen in naher zukumft..... also einfach lassen und es nicht tun....... mit dem kind darüber sprechen

0

In seiner gegenwart ist das ne sauerrei!

Mein Alter hat mich immer "mein sprössling" genannt, das ist schrecklich, besonders vor meinen freunden.

So lange es noch ein Kleinkind ist, geht das. Nur bei der Einschulung sollten die Eltern das nicht tun! Das ist dann sehr übel.

Bilduntertitel eingeben... - (Eltern)

Ich nenne meinen Kleinen auch "Stinker". Das ist aber sehr liebevoll gemeint.

Gibt Schlimmeres! Das ist doch liebevoll gemeint.

Und immer wenn es Schlimmeres gibt, kann man das weniger Schlimme tun?

0

naja..sprachliche Vergaloppierungen zählen heute nun mal zum alltag..von Mami und Papi bis hin zum Pabst..

Na klar die Kiddis sind ja auch klein, wenn sie ganz klein sind stinken sie auch :)

Erwachsenen stinken gelegentlich auch. Sagst du das dann auch zu ihnen?

0

Wenn es liebevoll und nicht abwertend gemeint ist, schon OK.

Wie kann Stinker nicht abwertend gemeint sein. Wenn zu dir jemand sagt "du Stinker", findest du das lustig?

0
@apriket

Hatte an Kleinkinder gedacht dabei. (Windelträger).

0

"Dürfen"? Naja es gibt schönere Ausdrücke. Aber rechtlich belangen kann man sie nicht.

Kommt ganz auf das Alter der Kinder an. Würde meine Mutter das heute mit mir so machen...

:-/

dürfen tun sie es schon

Völlig okay. Ich werde heute noch so genannt.

Gibt es eien konkreten Grund? ;-)

0

Ich sehe das Problem nicht.

Vielleicht ist das gerade das Problem.

0

Klar ist es okay, solange es humorvoll ist..

Diese Art von Humor finde ich widerlich.

0

Was möchtest Du wissen?