Dürfen eltern ads medikamente verbieten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, Eltern dürfen entscheiden, ob Dein Freund Medikamente nimmt oder nicht.

Er sollte mal in sich gehen, ob es Sinn macht, die Schule zu verweigern - er schadet sich nur selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chillersun03
17.11.2015, 18:23

Ja, Eltern dürfen entscheiden, ob Dein Freund Medikamente nimmt oder nicht.

So einfach ist das leider nicht. Kinder besitzen schon vor der Volljährigkeit zugesprochene Rechte über die sich Eltern nicht einfach hinwegsetzen dürfen. Kinder sind keine willenlose Objekte - selbst rechtlich nicht.

0

Ich habe auch mal stärker Ads gehabt. Jetzt nicht mehr aber immer noch etwas... Er kann froh sein, dass er kein retalin bekommt. Mich hat es damals zerstört. Hatte zu nichts lust, immer Müde keinen Hunger etc... Sei froh, dass sie es deinem Freund verbieten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eltern dürfen sich nicht über den Willen den Kindes hinwegsetzen, wenn dieses einwilligungsfähig ist. Es gibt keine klare gesetzliche Grenze, ab welchem Alter man einwilligungsfähig ist, jedoch ist man i.d.Regel schon ein paar Jahre bevor man 18 wird einwilligungsfähig, ungefähr ab 14-16 Jahren. Die Eltern dürfen sich nicht über den Willen eines Kindes hinwegsetzen.

Ich habe vor einigen Wochen ein Vortrag zu dem Thema eines Betreuungsrichters gehört. Es gibt dazu aber auch genügend Informationen im Netz.

https://www.thieme.de/viamedici/arzt-im-beruf-aerztliches-handeln-1561/a/interview-kinder-gegen-willen-der-eltern-behandeln-4475.htm

Im Zweifelsfall wird die Einwilligungsfähigkeit des Kindes vor Gericht geklärt - ich bin mir jedoch nicht sicher ob es das Vormundschaftsgericht oder das Betreuungsgericht ist.

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das entscheiden die eltern, sie haben das sorgerecht. die eltern sollten einen psychiater einschalten und den sohn mal durchchecken lassen. wenn garnichts hilft, dann hilft vielleicht eine psychiatrische klinik. für das schulproblem hilft jeden morgen das ordnungsamt oder die polizei rufen. die bringen ihn auch mit gewalt in die schule oder weisen ein, wenn garnichts mehr hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis er 18 ist dürfen die Eltern entscheiden ob er die nimmt oder nicht. Aber ob er sie nimmt oder nicht können sie ja nicht überprüfen wenn die entsprechende person das möchte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chillersun03
17.11.2015, 18:20

Bis er 18 ist dürfen die Eltern entscheiden ob er die nimmt oder nicht.

Nein, das stimmt leider nicht. Kindern stehen schon sehr viel früher gesetzliche Rechte zu. Eltern dürfen sich nicht so einfach über den Willen des Kindes hinwegsetzen.

1

Was möchtest Du wissen?