Dürfen die Polizisten so grob werden?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

"Ich antwortete ihnen gelassen, dass eine Antwort sie nur verunsichern würde."

Das hat sie mehr verunsichert, als wenn du gesagt hättest, dass du keine spitzen Gegenstände bei dir führst. 

Wenn du sagst, dass sie deine Antwort verunsichern würde, fragt man sich doch, was sie verunsichern würde. Wären sie verunsichert, wenn du sagen würdest, du hättest keinen spitzen Gegenstand bei dir oder wären sie verunsichert, wenn du sagtest, du hättest einen bei dir? Die Beantwortung der Frage überlasse ich dem Leser...

Dadurch, dass du dich vor so einer simplen Antwort gedrückt hast, hast du dich verdächtig gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll denn daran nicht in Ordnung sein? Handschellen tun noch viel mehr weh, und du fühlst dich jetzt schon ungerecht behandelt?

Du bist auch noch selbst Schuld. Deine Antwort war absolut unangebracht, wie du am eigenen Leib erfahren hast. Wie kannst du auf so eine Frage auch noch sowas antworten, damit war fast schon klar, dass du was haben musst und dementsprechend haben sie dich direkt durchsucht. 

Außerdem wirkt so eine Antwort immer so, als wärst du nicht ganz bei deinen Sinnen sprich betrunken oder unter Betäubungsmitteln.

Antworte nächstes mal einfach vernünftig, dann werden sie dich auch durchsuchen, aber sicherlich nicht gleich festhalten und wegzwengen oder so.

Aber selbst ohne dass du was gemacht hast kann das jeder Zeit passieren. Nur eine Täterbeschreibung muss auf dich passen und sie zerren dich ohne Worte weg und durchsuchen dich erst einmal zur Sicherheit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 11inchClock
19.11.2015, 14:34

Hab mir doch bloß die beruhigenden worte des innenministers zu nutzen gemacht :(

Ich hatte vor 2 Jahren mal Handschellen um bekommen, hat etwa 1 min gedauert da wieder raus zu kommen^^

0

Die Sicherheitsbehörden sind derzeit sehr nervös.  Ich würde es mir 3 x überlegen,  solche Scherze zu machen.  Und wenn du ihn dir nicht verkneifen konntest, wundere dich nicht über die Folgen.

Aber du könntest durchaus schriftlich gegen die Maßnahme Widerspruch einlegen. Allerdings hätte ich keine allzu grossen Hoffnungen, dass dem Widerspruch stattgegeben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist es! Es laufen so viele seltsamen Gestalten rum (und dann noch das ganze mit den Attentaten), wenn du dann noch mit so dämlichen Antworten kommst, wird halt nicht lange gezögert. Schlussendlich hättest du die Polizisten auch verletzen können, die müssen zum Selbstschutz dementsprechend vorgehen... Das nächste Mal solltest du nicht versuchen einen auf cool zu machen, sondern einfach eine ernsthafte Antwort geben, dann hast du auch keine Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 11inchClock
19.11.2015, 14:31

hab doch nur die beruhigende antwort unseres inneministers benutzt :((

1

Bei begründetem Verdacht und akuter Gefahrenlage schon.
So wie du es beschreibst, wäre die eigentliche Vorgehensweise, dass man dich bittet die Taschen zu leeren.
Erst dann durchsucht man die Person.
Und gedrängt wird schon gar nicht.
Sondern man sagt dir, wie du dich zu verhalten hast und wie und wo du dich hinzustellen hast.
Erst bei Weigerung oder Fluchtversuch dürfte man dich festhalten und zwangsweise behandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bist du selbst Schuld. Wenn du ach so gelassen den Eindruck vermittelst, dass du evtl. spitze Gegenstände bei dir haben könntest, dann müssen sich die Polizisten selbst schützen und das haben sie getan. Du hast dir das also selbst eingebrockt. Beim nächsten mal solltest du weniger den Coolen raushängen lassen und dafür etwas mehr denken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ich mal selbst schuld. Dies würde ich als eine Art Drohung ansehen und die Polizisten wollten bzw mussten dich nun zu ihrem Schutz untersuchen. Und dafür haben sie dich mit körperlichen Mitteln fixiert.

Wer provoziert sollte auch mit Konsequenzen leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kannste mal sehen, das es in Sachen Demokratie in D. nun wahrlich nicht weit her ist. Man könnte aber auch sagen, ja lieber Frund, auch das ist eben im Werkzeugkasten einer bloß-formalen Demokratie, in einem Land mit unseliger Vergangenheit halt auch drin.

Ich würde deinen Fall publik machen, schon damit so viele blauäugige und verhausschweinte Menschen hierzulande lernen ihre vertrauensselige Haltung gegenüber ihrem Staat aufzukündigen.

Du könntest das einer lokalen Zeitung übergeben, u.o. den Weißen Ring einschalten, bzw. es einer Bürgerrechtsbewegung anvertrauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SebRmR
19.11.2015, 15:56

Was hat das Vorgehen der Polizei mit Demokratie zu tun?

1

Tja, wenn du einen Ton anschlägst der den Polizisten nicht passt dann werden sie nunmal misstrauisch und dann musst du eben kurz mal mit der Peitsche rechnen. In Anbetracht der derzeitigen Situation in der Welt, ist nicht verwunderlich dass alle Beteiligten etwas dicht an der Nervenblankheit stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voayager
19.11.2015, 15:48

wann aber liegen bei denen die Nerven mal nicht blank?

0

Erlaubt ist es glaube ich, da du ja keine klare Antwort gegeben hast. Wenn man sagt, dass die Antwort einen verunsichern könnte, hat die Polizei doch sofort den Verdacht, dass man was gefährliches mitführen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde nicht das es inordnung ist. Polizisten machen ehh oft sachen die ein no go sind. Aber die meinen auch sich alles erlauben zu können. Vor allem weil du ja meintest meine Antwort würde sie nur verunsichern. War doch klar das es Nut ein Witz. Ist.Ein kurzes lachen dann hätte man ja wieder ernster fragen können. Überhaubt das die dich durchsuchen nur weil du um die Uhrzeit unterwegs ist finde ich nicht ok. Manche müssen halt so früh schon zur Arbeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kleckerfrau
19.11.2015, 14:34

Du weißt auch nicht, was gerade in Europa los ist , gell ? Und solche Witze , wie du es nennst, kommen momentan überhaupt nicht gut an. Bei niemanden .

3
Kommentar von PatrickLassan
19.11.2015, 14:41

Überhaubt [sic] das  die dich durchsuchen nur weil du um die Uhrzeit unterwegs ist finde ich nicht ok. 

Er wurde nicht wegen der Uhreit durchsucht, sondern wegen seines Verhaltens.

2

Naja, mit solch einer Antwort brauchst Du Dich nicht zu wundern, wenn sie dich durchsuchen. Ich wäre bei solch einer Antwort auch davon ausgegangen, dass Du gefragte Gegenstände mit Dir führst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 11inchClock
19.11.2015, 14:29

Da nimmt man sich mal einen Politiker zum Vorbild und dann sowas tztztz

1

kommt drauf an wie grob das war aber bei deutsch Polizisten darfs du dich nicht wundern die denken und handel meistens so also ob sie alles dürfen von daher......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Köstlich ... wie heißt es noch so schön: "Die kleinen Sünden bestraft der liebe Gott sofort".

Wie kann man nur in solchen Zeiten sich gegenüber Polizisten so verhalten!

Es bleibt zu hoffen das Du aus dieser Geschichte was gelernt hast, das hätte noch ganz anders für Dich enden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 11inchClock
19.11.2015, 14:53

Was soll ich bitte gelernt haben? Das die absolut keine Kampftechniken beherrschen? Eine leichte Armbewegung und der Polizist hätte sich am Boden wiedergefunden. Gut das ich so ein respektvoller Mensch bin.. hätte böse enden können.

1

Was möchtest Du wissen?