Dürfen die Lehrer einem das Handy für länger als Unterrichtsschuss wegnehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

im schulgesetz ist das alles sehr allgemein gefasst meiner meinung nach, genauer wird es dann in der hausordnug deiner schule, dort müsste eigentlich drin stehen ob der lehrer das darf oder nicht, aber in den meisten schulen ist eigentlich festgehalten, dass der lehrer dies darf. häufig ist es auch so, dass der lehrer den unterricht störende gegenstände bis auf weiteres auch bis zum ende des schuljahres behalten darf, was aber so wie ich denke die wenigsten machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steht auch in der Schulordnung etwas über das Handywegnehmen? Ich weiß, dass es Schulen gibt, wo die Eltern das Handy abholen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mir wurde das handy schonmal nach 3 tagen erst wiedergegeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau in die schulordnung da stehts bestimmt drin aber bei uns dürfen sies bis zu den nächsten ferien behalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Lehrer darf überhaut nicht einen Schüler das Handy abnehmen.

Ein solches Recht wird von der Rechtsordnung keineswegs anerkannt. Wegnahme und Einbehaltung des Handys lassen sich auch nicht mit vorgeschützten pädagogischen Argumenten rechtfertigen.

Es handelt sich vielmehr zivilrechtlich um eine verbotene Eigenmacht im Sinne des § 858 BGB, die die Besitzschutzansprüche des § 861 BGB auf sofortige Wiedereinräumung des Besitzes an dem Handy auslöst. Daneben besteht der Herausgabeanspruch des rechtmäßigen Eigentümers gemäß § 985 BGB.

In Anbetracht der Dauer des Einbehalts des Handys könnten hier sogar ein strafrechtlich relevantes Verhalten im Raume stehen.

Der Lehrer sollte unter Hinweis auf diese Rechtslage unmissverständlich zur unverzüglichen Herausgabe zur Meidung rechtlicher Schritte aufgefordert werden.

Quelle: Kristian Hüttemann Rechtsanwalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ruler96
06.10.2011, 17:24

Was sagst du dann zur "zeitweise wegnahme von Gegenständen"? In meinem BGB steht "sofern nicht das Gesetz die Entziehung oder Störung gestatte" und das ist in diesem Fall gegeben. Nur wie lange ist die Frage.

0

Was möchtest Du wissen?