Dürfen die das von mir verlangen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

 Ist das erlaubt?

Ganz bestimmt nicht. Diese Zeiten sind weder für "normale" AN  noch für Azubis erlaubt.

Hier wird massiv gegen geltende Arbeitszeitgesetze verstoßen.

Wenn Du mit Deinem Ausbilder/Arbeitgeber nicht reden kannst, wende Dich umgehend an die zuständige Kammer (z.B. IHK) und/oder die zuständige Gewerkschaft. Leg den Herrschaften auch mal das vor:

http://ausbildung.info/arbeitszeiten

Du kannst Dich, wenn Du nicht offensiv vorgehen willst, auch anonym an das Gewerbeaufsichtsamt wenden. Die sind zuständig, wenn geltende Arbeitszeitgesetze verletzt werden.

ich stolpere da gleich über die Ruhezeiten.. und Arbeitszeit... bin kein Anwalt, aber ob das koscher ist?

https://www.ihk-berlin.de/ausbildung/Infos_fuer_Azubis/Fuer_Azubis/ausbildungsvertrag/arbeitszeit-und-urlaub/Arbeitszeit_fuer_Auszubildende/2282176

Auszubildende ab 18 Jahre

Wenn du als Auszubildender bereits über 18 Jahre alt bist, gilt für dich das Arbeitszeitgesetz.

Arbeitszeit:

Die werktägliche Arbeitszeit darf acht Stunden nicht überschreiten. Sie

kann aber auf bis zu zehn Stunden täglich und 60 Stunden wöchentlich

erhöht werden, wenn innerhalb von sechs Monaten im Schnitt nicht mehr

als acht Stunden gearbeitet wird.

Ruhepause: Bei einer Arbeitszeit von mehr als sechs bis zu neun Stunden hast du Anspruch auf eine Ruhepause von mindestens 30 Minuten. Wenn du mehr als neun Stunden, musst du mindestens eine Pause von 45 Minuten einlegen.

Ruhezeit:

Zwischen Arbeitsende und Arbeitsbeginn müssen für deine angemessene

Erholung mindestens elf Stunden ununterbrochene Ruhezeit liegen. In

manchen Bereichen wie in Gaststätten, Hotels oder Krankenhäusern kann

deine Ruhezeit auch um eine Stunde verkürzt werden. 

Hallo!

Ab 18 Jahren wäre zumindest Nachtschicht durchaus erlaubt, aber eben nicht unter den genannten Umständen.

Ich würde mich an deiner Stelle an die zuständige IHK/Handwerkskammer wenden und dort das Anliegen vortragen. Auch wenn sicher wieder gleich Leute mit "Lehrjahre sind keine Herrenjahre" und einer gewissen Süffisanz ankommen, muss man sich auch als Azubi nicht alles bieten lassen.

Nein das dürfen sie nicht. Ein solcher Schultag ist auch bei volljährigen Auszubildenden als voller Arbeitstag zu rechnen. Und zwischen "2 Schichten" müssen mehr Stunden liegen.

Wann beginnt der Schulunterricht bei Dir? Trotz Volljährigkeit darf die Tägliche Arbeitszeit und Berufschule gilt auch als Arbeitszeit nicht 8 Stunden überschreiten. Hättest du z.b nur 3 Stunden Schule an diesem Tag so dürftest bzw. müsstest du an diesem Tag noch etwa 5 Stunden arbeiten.

Warum 8 Stunden? Bei Azubis an sich bis maximal 10 Stunden.

0

Nein, ich denke, das dürfte dem Arbeitszeitgesetz widersprechen.

Hilfe kannst du Dir bei der Industrie- und Handelskammer (IHK, Kontaktdaten googeln) oder bei der Handwerkskammer holen, je nachdem, wer für Deinen Ausbildungszweig zuständig ist.

Die vermitteln bei Differenzen auch zwischen Azubi und Ausbilder.

Alles Gute.

Bin mir nicht mehr ganz sicher, aber mind. 5 Stunden Unterricht gelten als ein 8h Arbeitstag. Selbst wenn du quasi nur 25h in der woche hast (5 unterrichtsstunde pro tag) wäre das equivalent zu deiner normalen 40h woche.

Ich kann mich aber auch total irren, bin kein Fachmann.

So viel wie ich weiß kann man allerdings einen Azubi Ü-18 nach der Arbeit auf Arbeit schicken bis er seine volle Arbeitszeit am Tag erreicht hat. Allerdings ist diese Art vom Unternehmen glaube verboten da er selbst wenn er erst 10 Uhr Schulbeginn hätte, nicht genug Ruhezeit hat, um in der Nachtschicht zu erscheinen.

0

Hallo. Du hast fast 8 Std Zeit.
Die Schule führt für dich kein Schichtdienst ein. Die 3 Jahre überstehst du auch.
Lehrjahre sind nicht immer schön. Klar, aber Abschluss ist schon viel wert.

Als Ausgleich habe ich den Führerschein während der Arbeitszeit gewärt.  Danach oft seinen Benz 280 über Wochenende  Hat auch  spaß gemacht. Wagen Montagsmorgens auf dem Hof volltanken.

0

Du musst die gesetzlich vorgeschriebene Mindestruhezeit zwischen Arbeits- (Schul-) ende und Arbeitsbeginn einhalten können. (Arbeitszeitgesetz)

Nein das dürfen sie rechtlich nicht verlangen. Auch nicht bei Azubis über 18. Doch diese werden gerne mal ausgenutzt. Wenn man sich nicht auskennt hat man dann verloren.

Ich nehme an deine Schule fängt morgens um 08.00Uhr an oder?
Wenn du mehr als 6 Stunden Schule hast, zählt das auch bei Volljährigen als kompletter Arbeitstag.

Habt ihr keinen Betriebsrat? An den könntest du dich wenden. Falls du im DGB auch dorthin.

Bin kein Experte, aber ich kann es mir nicht vorstellen. Wann sollst du denn dann schlafen? Es fallen ja auch noch Fahrzeiten an.

nein haben wir nicht, mit den allen dort ist gar nicht zu reden..

0
@Kuhlover

Da hast du leider keine gute Bude ausgesucht. Den Rat mit der Schule finde ich auch gut.

0

11 Stunden Ruhezeit bis zur nächsten Schicht sind gesetzlich Pflicht. Die dürfen das also nicht machen. (Meines WIssens)

Hmmm. Ist zu speziell für mich...

Aber frag doch mal in der Schule nach. Die sollten Erfahrung mit solchen Sachen haben oder Dir vermutlich jemanden nennen können, der Dir solche arbeitsrechtlichen Fragen beantworten kann...

Was möchtest Du wissen?