Dürfen die Arbeitgeber Das von mir verlangen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du hast einen Arbeitsplatz mit einem Arbeitsvertrag, der Deine Arbeitszeit regelt, sicher auch den Einsatz in einer anderen Filiale. Wie Du zur Arbeit kommst, ist nicht Sache Deines Arbeitgebers. Du hast den Arbeitsvertrag ja sicher unterschrieben. Soviel zum Recht. Neben diesem kann man seine Situation sicher dem Arbeitgeber erklären und darauf hinweisen, dass so wenig Schlaf - wenn es nicht die Regel ist - sicher einmal durchgehalten werden kann. Zeig Dich also willig. Wenn das die Regel wird, ist das halt nicht produktiv. Das versteht auch Dein Chef. Letztlich ist es aber Deine Sache, zu überlegen, wie Du künftig passend zu Deiner Arbeitsstelle kommst. Nicht nur in der Gastronomie gibt es solche Situationen. Frag mal die Fernfahrer, die über Zeitarbeitsfirmen eingesetzt werden.

Ja ich weiß,aber das kommt immer häufiger vor!Wir sind seit Juni Franchice-Unternehmen und seit dem geht es nur noch drunter und drüber!Ich bin auch schon 200km mit dem Zug gefahren,um an meine Arbeitsstelle zu gelangen.Wir bekommen dafür nicht mal Zuschläge (Nacht,Sonntag,Feiertag).Ich hab es langsam satt!Bei dem Stundenlohn (unter 5Euro)ist sowas doch nicht mehr zulässig!

0
@enibas2010

Das ist nicht abhängig von Deinem Lohn. Ich kann Dich wohl verstehen, aber Du bist es dann, die / der die Konsequenzen ziehen muss und sich um eine andere Arbeitsstelle kümmern sollte. Engagement benötigt eine faire Entlohnung. Aber kümmern musst Du Dich halt selbst. Das tut kein anderer. Es hilft Dir ja auch nicht wirklich, ob es zulässig ist oder nicht. Du brauchst eine Lösung. Die scheint nicht mehr in dem jetzigen Unternehmen zu liegen. Bei einer solchen Entfernung ist normalerweise sicher eine Reisekostenabrechnung üblich. Ich hoffe, dass Du diese zumindest über den Lohnsteuerjahresausgleich betreffend Deiner tatsächlichen Reisekosten beim Finanzamt vorlegst. Dabei wird nicht Deine Zeit bezahlt, jedoch Deine Kosten in Ansatz gebracht.

0

Das ist (leider) rechtens, sofern nicht eine Beschränkung Deiner Tätigkeit auf die ursprüngliche Filiale aus Deinem Arbeitsvertrag hervor geht. Wie Du zur Arbeit und zurück kommst, ist nur Deine private Angelegenheit.Du kannst den Chef lediglich um Verständnis für Deine Situation und Änderung bitten oder Dir zum Beispiel jemanden suchen, der Dich fährt, eine Teilstrecke mit dem Fahrrad fahren oder ähnliches.

Für die Rückfahrt um 3 Uhr morgens muss Dein AG Dir ein Taxi erlauben, und auch bezahlen.

Wenn du nachweislich keine Möglichkeit hast, mit öffentlichen Verkehrsmitteln dahin zu kommen, dann nicht!

ABER: Wenn du aufmuckst, kann es leicht passieren, dass du wegen einer anderen Kleinigkeit fliegst. Arbeitgeber stehen nicht so sehr auf Freigeister die ihre Recht kennen. Sowas geht nur als Gewerkschaftmitglied oder Betriebsratsangehöriger.

Also: Wäge ab wie wichtig dir der Job ist, und entscheide danach.

Diese Fastfood-Ketten sind schlimmer als Zeitarbeit - soviel steht nunmal fest. Wenn es nur 1 x vorkommt mit der kurzen Nacht, dann mache das mal - wirste schon überleben. Was meinst Du wohl, wie es in der Gastronomie in den Restaurants oft zugeht?! Ich habe schon so oft bis morgens 2 - 4 Uhr gearbeitet und musste am nächsten Morgen ab 10 Uhr weiter machen. Wenn Du nicht hin und wieder zu sowas bereit bist, ist die Gastronomie nix für Dich.

Ich arbeite da schon seit ein paar Jahren,kenn mich also aus.Aber ich hab absolut was dagegen,ständig ausgenutzt zu werden.Lauf mal mindestens 15km und sei am nächsten Tag noch voll einsatzfähig! Ich bin keine 20 mehr!

0

Eigentlich müßte der Chef für eine Fahrgelegenheit sorgen,so das du keine öffentlichen Verkehrsmittel benutzen mußt.So kenne ich es jedenfalls.

Sprich Deinen Chef drauf an das Du keine möglichkeit hast da wegzukommen , vieleicht hat er ne Idee wie du nach Haus kommst , vieleicht kann Dich ein Kollege mitnehmen .

Leider nicht,die Kollegen wohnen alle in der Nähe des Restaurants!

0
@enibas2010

Frag Deinen Chef ob er nen Taxi über Firmenkasse springen läßt. Ist sonst nicht zumutbar.

0

Evtl. ein Taxi nehmen.

Wovon bezahlen,bei dem Lohn?

0

was hat deine arbeit mit den öffentlichen zu tun?

es gibt fahrräder, taxis... sonstwas

Wo man dann fürs Taxi mehr löhnt, als das, was man in der Nacht verdient hat.

Tolle Wurst.

0

Was möchtest Du wissen?