Dürfen dass meine Eltern überhaupt?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

sie dürfen dir verbieten dir ein handy zu kaufen aber dich nicht zwingen dir was zu kaufen was du nicht möchtest allerdings können die dich in dem sinne dazu zwingen indem sie sagen sonst bekommst du ......... verbot aber das wäre sehr asozial sprech sie einfach drauf an und sag was du davon hällst und sei einfach angpisst parr tage lang dann überlegen die es sich noch einmal 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuardarZ
05.09.2016, 21:53

Danke :)

0

Dein Geld ist Dein Geld.

Sie können Dir nicht sagen, was Du davon kaufen sollst.

Aber sie könne Dir auch sagen, was Du davon nicht kaufen darfst.

Und wenn die nicht wollen, dass Du Dir ein Handy zulegst, dann bekommst Du auch keines, denn sie sind Dein Vormund und Du kannst einen Vertrag in einer Höhe eines Handys gar nicht eingehen, dass dieser Bestand hätte. Der wäre schwebend unwirksam.

Eine kleine Anmerkung noch. Du solltest versuchen, in Zukunft andere Mitmenschen außerhalb Deiner Altersklasse und Dunstkreis nicht mit "hey" ansprechen. Das zeugt von extremst schlechtem Benehmen und mangelnder Erziehung.

Alleine das wäre für mich als Vater bereits Grund genug, Dir ein Handy zu verweigern. Hey... ich kauf mir ein Hansy. Hey - nö!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Ja, sie dürfen das.

2. Sie sind trotzdem doof, wenn sie meinen, ein Fernseher ist schädlicher für die Augen als ein Monitor. Das ist genau die gleiche Technik und macht überhaupt keinen Unterschied. Es sei denn, es handelt sich um nen alten Röhren-Fernseher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuardarZ
05.09.2016, 22:07

Nein ist ein Flachbildfernseher der aber sehr groß ist und meine Eltern meinen von der Distanz bzw der Abstand zwischen Auge und Fernseher ist es schädlich

0
Kommentar von GuardarZ
05.09.2016, 22:14

Ich weiß nicht was meine Eltern damit meinen, sie haben mir nur gesagt dass es schädlich ist vor so einem großen Fernseher so nah zu sitzen. Ich meinte auch dass es Schwachsinn ist aber als 14 jähriger wird man ja nicht so ernst genommen

0
Kommentar von GuardarZ
05.09.2016, 22:19

xD

0

Was du von deinem ersparten kaufen sollst können sie dir nicht vorschreiben .

Allerdings können sie jeden Kaufvertrag den du abschließt rückgängig machen .

Kaufverträge , welche über dem Taschengeld liegen sind schwebend unwirksam .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
06.09.2016, 12:26

Allerdings können sie jeden Kaufvertrag den du abschließt rückgängig machen .

Kaufverträge , welche über dem Taschengeld liegen sind schwebend unwirksam .

Das beides ist falsch.

1

Inhaltlich gebe ich Deinen Eltern recht - es ist wirklich vernünftiger, vor einem ordentlichen Monitor zu sitzen, als ständig auf dem Smartphone rumzuzappen. Das artet nachweislich zur Sucht aus. Zum Telefonieren von unterwegs genügt ein einfaches Mobiltelefon.

Sie hätten Dich nur nicht gleich anbrüllen sollen. Wenn Du allerdings penetrant darauf bestehst, Deinen Willen durchzusetzen, verstehe ich auch das. Du willst alles selbst bestimmen, ohne den nötigen Weitblick zu haben. Höre erstmal hin und denk nach, ehe Du Entscheidungen triffst. Vor allem gewöhne Dir an, größere Entscheidungen mit Deinen Eltern zu besprechen - die haben mehr Lebenserfahrung, als Du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Fernseher ist nicht anderes als ein Monitor o.O

Aber ja, deine Eltern düfen dir verbieten ein Handy zu kaufen, schließlich bist du noch nicht Volljährig und somit nicht voll Geschäftsfähig. Einkäufe die du mit deinem monatlichem Taschengeld kaufen kannst, kannst du selbst erledigen, für Sachen die darüber hinaus gehen, wie z.B. ein Fernseher oder ein Handy, brauchst du die Zustimmung deiner Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuardarZ
05.09.2016, 21:51

Das meine ich gar nicht, ich meine dürfen sie mich zwingen einen Monitor zu kaufen wenn ich dass nicht möchte?

0
Kommentar von AalFred2
06.09.2016, 12:28

Einkäufe die du mit deinem monatlichem Taschengeld kaufen kannst, kannst du selbst erledigen, für Sachen die darüber hinaus gehen, wie z.B. ein Fernseher oder ein Handy, brauchst du die Zustimmung deiner Eltern.

Das stimmt nicht. Die Höhe der Kaufsumme spielt grundsätzlich keine Rolle.

1

Doch, genau das ist ihre Aufgabe: Die richtigen Entscheidungen für dich zu treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuardarZ
05.09.2016, 21:52

Aber zwingen etwas von meinem Ersparten zu kaufen wie ein Monitor ?

0

Ja dürfen sie denn du bist nicht volljährig und das geld hast du wahrscheinlich von ihnen bekommen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuardarZ
05.09.2016, 21:50

Nein habe ich nicht, dass habe ich von meiner Parten Tante bekommen und sie meinte dass ich mir das kaufen kann was ich will

0
Kommentar von GuardarZ
05.09.2016, 22:08

Meine Partentante wohnt zu weit entfernt .....

0

http://www.taschengeldtabelle.org/

so viel darfst du geschäfte machen?

sonst brauchst die einwilligung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
06.09.2016, 12:35

Das ist vollkommen falsch.

1

Achja ich kriege auch kein Taschengeld also muss ich mir mühsam mein Geld zusammen schaufeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie dürften dir theoretisch sogar einfach dein ganzes Geld wegnehmen. So ist das nunmal mit dem Sorgerecht in Deutschland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?