DÜRFEN BUNDESLÄNDER/ SCHULEN/ KLASSEN SELBER ENTSCHEIDEN, OB SIE AN VERA 8 TEILNEHMEN?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bildung ist Ländersache, also nehme ich mal an, dass deine Freundin recht hat.

"VERA ist eine Abkürzung für "VERgleichsArbeiten" und startete in der Grundschule 2004 als Gemeinschaftsprojekt von sieben Bundesländern, koordiniert von der Universität Koblenz-Landau. Seit 2007/2008 beteiligen sich alle 16 Bundesländer daran, seit 2009/2010 auch Südtirol sowie die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens."

http://de.wikipedia.org/wiki/VERA_%28Vergleichsarbeiten_in_der_Schule%29

Es ist also freiwillig aber mittlerweile machen alle mit.

Es geht um Vera 8, nicht um Bildung. Das ist was anderes, weil Vera 8 nur guckt, wo du gerade stehst.

0

Aus Wikipedia.de:

...Die genauen Durchführungsbestimmungen legen die Länder eigenständig fest. Dies betrifft beispielsweise den Grad der Verbindlichkeit der Durchführung oder die zur Teilnahme verpflichteten Schularten...

Deine Freundin hat recht.

Vera 8 sind die lernstandserhebungen in den hauptfächern.:) und nein man kann leider nicht selber entscheiden ob man an der lernstandserhebung teilnimmt,weil das für jedes bundesland vor geschrieben ist :-O :D:D

Was möchtest Du wissen?