Dürfen Briefe auf den Briefkasten gelegt werden, wenn der Empfänger verzogen ist?

4 Antworten

Das gleiche hab ich auch schon mal gesehen, allerdings meist an großen Häusern mit großen Briefkastenanlagen. Da kommt ein Zusteller, der die vorigen Namen nicht kennt und weiß nicht, ob derjenige grad am Einziehen ist und seinen Namen noch nicht angebracht hat.

Natürlich darf der Zusteller keine Post auf die Briefkästen legen, trotzdem wird es immer wieder gemacht. Du kannst Dich bei der Post über diesen Zusteller natürlich beschweren, das steht Dir frei.

Der Nachname des Empfängers steht natürlich nicht mehr an den Briefkästen.

Wieso nicht mehr? Manchmal steht er da nie, wozu ja auch niemand verpflichtet wäre, obwohl er dort wohnt.

Der Zusteller stellt Sendungen unter der angebenen Anschrfit solange zu, wie er durch Nachsendungsantrag des Verzogenen oder Annahmeverweigerung des Briefkasteninhabers daran gehindert wäre. Da hast du also richtig gehandelt, und die passenden Aufkleber bekommt in der Post seines Vertrauens blockweise (Foto)

Tatsächlich wäre es starfbare Postunterdrückung, würde er es nicht tun.

G imager761


CN 15 Zurück - (Recht, Gesetz, Post)

meist legt vermutlich nicht der Postbote die Sendung auf den Briefkasten sondern der Nachmieter. Ev. mit Vermerk verzogen oder so. Ich werfe die aber wenn ich welche bekomme mit eben so einem Vermerk in den nächsten Briefkasten

Kommt die Post zweimal am Tag?

Ich hatte heute vormittag eine Warensendung im Briefkasten und heute Mittag einen normalen Brief. Beide definitiv von der Deutschen Post und keinen anderen Anbieter. (ganz sicher)

Heute nachmittag ist aber auch das Postauto mit einem Paket für mich gekommen. Aber dann müsste enweder das Postauto oder ein Briefzusteller zweimal da gewesen sein.

Oder werden Warensendungen und normale Briefe von unterschiedlichen Boten ausgetragen, auch wenn beides von der Deutschen Post?

Ist das möglich? Oder hatte meinen Brief vllt. jemand anderes im Briefkasten und mir reingetan? So eine Frage lässt mir keine Ruhe!

...zur Frage

wie hoch sind die briefkasten der post (gelbe briefkästen an straßen)?

...zur Frage

Stellt die Post auch Briefe an unbeschriftete Briefkästen zu?

...zur Frage

Muss der Briefträger die Post im Briefkasten im Hausflur einwerfen, oder darf er die Post auch durch den Briefschlitz des Mehrfamilienhauses einwerfen?

Mein Briefträger lässt andauernd Post zurückgehen, wenn er nicht in den Hausflur zu den Briefkästen kommt. Es ist jedoch ein Briefschlitz in der Haustür vorhanden. Darf er die Post dort hinein werfen, wenn ihm niemand die Tür öffnet?

...zur Frage

Brief unfrankiert abgeschickt?

Moin Leute! Ein Freund hat mir einen Brief mit sehr wichtigen Unterlagen geschickt. Nun hat er wohl nach eigener Aussage im alltäglichen Stress vergessen denn Brief zu frankieren, auch einen Absender hat er nicht angegeben. Der Brief wurde in einen Briefkasten der Deutschen Post eingeworfen. Habe mich bereits ein bisschen erkundigt und normalerweise sollte er ja trotzdem ausgeliefert werden nur das ich dann halt beim Empfang Porto+Strafporto nachzahlen muss. Da hätte ich auch kein Problem mit. Allerdings warte ich nun seit mehr als einer Woche das der Brief endlich ankommt. Was ich wiederum sehr merkwürdig finde da er denn Empfänger mit absoluter Sicherheit richtig angegeben hat. Kann es sein das die Post ihn einfach vernichtet hat ohne zu versuchen ihn zuzustellen? Und werden solche Briefe mit Porto nachzahlung von der regulären Post ausgeliefert oder ist die DHL dafür zuständig? Vielen dank im vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?