dürfen arbeitseinsatzpläne geändert werden

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

grundsätzlich nur von beiden seiten im einverständnis (denn ein dienstplan ist ein dokument). bei außergewöhnlichen notsituationen kann ein dienst angewiesen werden, das muß aber 72 stunden vorher passieren. diese angaben gelten nur für den öffentlichen dienst-- also wie das bei privaten und so ist, weiß ich nicht.

Das kommt darauf an, wie das in eurer Betriebsvereinbarung geregelt ist, aber eigentlich nicht!

klar können Dienstpläne geändert werden - hast du deinem Chef nach dem Gründ gefragt

der ist zur kur stelli weiß von nichts

0

kommt darauf an was in deinem arbeitsvertrag steht ... was aber sein muß ist das er eine bestimmtezeit vor arbeitsbeginn (glaube 24 stunden)bescheid gibt

so detailiert ist der arbeitsvertrag nicht

0

gewerkschaft, betriebsrat fragen

Was möchtest Du wissen?