Dürfen Angestellte Dinge über kunden an andere weitergeben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

sag ihr einfach dass du das nicht ok findest und zu einem anderen optiker gehst, und damit ist die sache erledigt. ob sie das darf oder nicht spielt doch keine rolle mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Wie Ärzte, ist sie an einer Schweigepflicht gebunden. Ohne deine Erlaubnis hätte sie das für sich behalten müssen. Vorallem wenn es um Private angelegenheiten geht. Es geht keinen etwas an. Stell deiner Bekannten zur Rede, dass sie es zu unterlassen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angestellte dürfen überhaupt KEINE Informationen nach außen geben, die ihnen durch ihre berufliche Tätigkeit bekannt geworden sind. 

Sie riskiert nicht nur die fristlose Kündigung, sondern auch noch einen Schadensersatz, der es in sich haben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eindeutige Antwort:Nein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?