Dürfen Ärzte Privatpatienten sofort einen Termin anbieten und Kassenpatienten erst in einem Monat.

14 Antworten

Akute Beschwerden bedeuten nicht, dass Gefahr im Verzuge ist. Auch ein Schnupfen ist akut. Wenn ein Patient noch in der Lage ist, ein Telefon zu bedienen, um einen Termin zu vereinbaren, scheint es eher nichts Ernstes zu sein. Daher darf ein Vertragsarzt bzw. dessen Rezeption Kassenpatienten auch einen späteren Termin anbieten. Das ist gerade bei Fachärzten üblich, wenn am Ende des Kassenbudgets noch so viel Quartal übrig ist.

Wie alle anderen schon sagen: Im Notfall darfst du immer kommen. Ich arbeite selbst in einer Praxis und es stimmt, eigentlich sollten Private und Kassenpatienten GLEICH behandelt werden. Der Arzt legt nämlich einen Schwur sozusagen ab. Aber ihm nachzuweisen, dass er Private (die eben wirklich nunmal mehr geld bringen) bevorzugt ist schier unmöglich.

Also entweder hartnäckig bleiben oder Arzt wechseln, der dir sofort im Notfall einen Termin vergibt=)

Das Problem (für Dich) ist, daß niedergelassene Ärzte nicht für die Notversorgung zuständig sein. Dafür gibt es die Krankenhäuser. Die machen zwar die Notversorgung, aber eben meistens auch nur die. Dein Leben ist also nicht bedroht, nur weil Arzt XY Dir keinen sofortigen Termin gibt. So sieht die Sachlage aus...

Ich verstehe aber Dein Problem. Hast Du es schon mal bei einem anderen Arzt versucht? Viele schieben Schmerzpatienten ja zwischendurch ein. Da mußt Du dann zwar warten, aber Du wirst immerhin behandelt. Also hör Dich nochmal anderweitig um.

Gute Besserung!

Shisha anbieten? Regelungen?

Hallo,

Ich will wissen, ob es gesetzliche Regelungen bei der Zubereitung von Shishas überhaubt gibt?

Sollen Shishabars ein Erlaubnis dafür haben als ob es eine Dienstleistung ist oder ist es einfach wie eine Flasche Coca-Cola zu verkaufen?

Dankeschön!

...zur Frage

Sind die Hausärzte und Aerzte im Allgemein überfordert , dass sie keine Zeit/Laune , um die Beschwerden der Patiente genau zu untersuchen?

Hausarzt will nicht viel analysieren . Er will in 5 Minuten fertig machen .

Ist das Wegen ueberforderung von Kassenpatienten ?

...zur Frage

Heisst es , dass ein Neurologie inkompetent ist , wenn er ganz schnell einen Termin fuer die Kassenpatienten anbieten kann?

z.b innerhalb 2 Wochen .

...zur Frage

Darf ein Arzt ausschließlich Privatpatienten behandeln? Und warum?

Hallo, liebe GF-ler.

Eine Freundin erzählte mir, ihre Ärztin würde nur Privatpatienten annehmen, keine Kassenpatienten. Nun möchte ich wissen, ob das wirklich erlaubt ist.

Sie erzählte nämlich auch das: Wenn sie nun ihre Kasse (von privat auf gesetzlich) wechseln sollte, dürfte ihre Ärztin sie nicht "rausschmeißen", da das benachteiligend wäre, sondern müsste sie als gesetzliche Patientin weiterbehandeln. Aber was ist das denn für eine Begründung? Oben genanntes ist doch auch Benachteiligung. Oder etwa nicht?

Wieso wird es überhaupt so gehandhabt? Werden Ärzte nicht so oder so bezahlt, ob von Kassen oder Privatpatienten selbst?

Grüße,

Genusssucht

...zur Frage

warum werden Privatpatienten besser behandelt,,,

als Kassenpatienten,muss nicht sein aber ich habe gehrt das sie sofort behandelt werden,ohne In wartezimmer zu sitzen

...zur Frage

Warum dürfen Ärzte bei Privatpatienten teilweise das vierfache abrechnen?

Also für die gleiche Behandlung, die ein Kassenpatient bekommt, und dafür das vierfache berechnen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?