Dürfen Ärzte die Eltern rausbitten wenn das Kind das so will?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Moment, du bist 20? Da hat deine Mutter absolut nichts im Behandlungszimmer zu suchen, wenn du es nicht ausdrücklich wünscht!

Sie hat dich auch nicht bei ihrem Arzt anzumelden, wenn du bereits einen anderen Arzt deines Vertrauens gefunden hast.

Weiters geht es sie überhaupt nichts an, ob, wann und mit wem du schläfst, ob du die Pille nimmst, etc. Christlich her oder hin, deine Mutter hat keinerlei Rechte mehr, sich in dein Privatleben einzumischen! Weder moralisch, noch rechtlich!

Bitte mache das ihr und dir klar! Du bist ein erwachsener Mensch und sollst und kannst ein eigenverantwortliches Sexualleben führen.

Aber nochmals: Ärzte unterliegen der Schweigepflicht und schon mit 14 kann man es sagen, wenn man den Arzt unter vier Augen sprechen möchte. Mit 20 ist das eine Selbstverständlichkeit, da erklärt man es dem Arzt eher, WENN man die Mutter dabei haben möchte. Bei einer Untersuchung dürfte sie aber trotzdem nur dabei sein, wenn du das ausdrücklich wünscht.

Bitte lass dich gar nicht erst zu einem Arztbesuch zwingen, schon gar nicht zu Mutters Frauenarzt. Ich hätte das auch nicht wollen und meine Mutter hat das damals sofort verstanden. Ich war dann beim Arzt einer Bekannten und war immer sehr zufrieden.

Ich wünsche dir alles Gute und bitte widersetze dich dieser völlig überzogenen Handlungsweise. Das ist nicht christlich, sondern übergriffig und nicht zu akzeptieren!

Liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 20 - also gehst Du alleine zu welchem Arzt auch immer Du möchtest - und sorry - aber das geht Deine Mutter absolut nichts mehr an.

Also sag den Termin einfach ab.

Und sei Dir sicher - ein Frauenarzt würde Deine Mutter erst gar nicht zu dieser Untersuchung zulassen. Und selbst zu einem Vorgespräch wüde er Deine Mutter nur auf Deinen expliziten Wunsch hin zulassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 20, also kein Kind mehr. Deine Mutter kann dich nicht zwingen, zu einem bestimmten Arzt zu gehen.

Selbst wenn deine Mutter dich zu ihrem Frauenarzt begleitet wird dieser sie bitten, im Wartezimmer zu warten. Auch deiner Mutter gegenüber besteht die ärztliche Schweigepflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Du in Deutschland lebst, gelten deutsche Gesetze. Kein Arzt wird zulassen, das Deine Mutter mit ins Untersuchungszimmer kommst, wenn Du es nicht ausdrücklich wünscht. Außerdem wird der Arzt die Fragen Deiner Mutter nicht beantworten, wenn Du ihn nicht von der Schweigepflicht nach Paragraph 203 Strafgesetzbuch befreist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte lass dich nicht von deiner Mutter so stark führen. Du bist wirklich alt genug um eigene Entscheidungen zu treffen. Das was deine Mutter macht ist deine Persönlichkeit zu unterdrücken. Wenn du kein strenger Christ sein möchtest dann ist das dein Wille! Sie hat sich nicht in deine privatsphäre einzumischen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melikeme
05.02.2017, 01:11

Meine Eltern sind richtig streng und wenn ich sie nicht befolge dann werde ich depressiv, weil sie mich wie dreck behandeln. Nur wenn alles mache was sie sagen, da behandeln sie mich wie ne kleine "Prinzessin". Ich kann noch nicht ausziehen, weil ich bis jetzt nur die Matura/Abi habe.

0
Kommentar von Minabella
05.02.2017, 01:16

Oh Ich verstehe dich sehr gut :/ Ich habe auch einen streng gläubigen Vater und verstehe wie schwer das manchmal sein kann. Ich finde es absolut abstoßend dass deine Eltern dir nur Liebe schenken wenn du ihren Willen befolgst! Ich rate dir ihnen ebenfalls keine Liebe mehr zu schenken bis sie spüren dass sie durch das Verhalten wirklich ihre Tochter verlieren. Ich würde ihnen einmal ganz ernst und klipp und klar sagen, dass du zB kein Christ oder nicht so strenger Christ sein möchtest! Sie können dir ja nichts! Sie werden dann nämlich lernen mussen dich zu akzeptieren wie du bist!  Und bleib trotzdem stark und mache deinen Abschluss und suche dir viele gesprächspartner wie Freunde und auch deinen Freund! Du schaffst das!

1

Aerzte müssen die eltern rausbitten, wenn das kind es so will. Oder würde deine mutter, dein vater, es toll finden, wenn du bei ihren arztbesuchen immer direkt bei ihnen dabei sein willst? Wohl nicht! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist volljährig. Du kannst machen was du willst. Und wenn du deine mutter nicht beim Arzt dabei haben willst hast du auch das recht dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu einem Gynäkologen deiner Wahl.

Du mußt es Deiner Mutter nicht sagen, Du bist erwachsen genug!

Wenn Du die Pille willst, geht das nur Dich was an, nicht Deine Mutter!

Viel Mut und alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar dürfen die das und du kannst sowieso machen was du willst,du bist 20!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?