Dünnes schmales Gesicht wegen Untergewicht?

4 Antworten

Auch wenn dein Gewicht für deine Größe relativ gering ist, so ist die Gesichtsform davon gering abhängig.

Das würde sich wahrscheinlich auch durch eine Gewichtsveränderung nicht entsprechend groß verändern, es sei denn bei den Extremfällen natürlich.

Es gibt auch dünne Menschen, die ein dickes Gesicht oder ein Doppelkinn haben.

Das meiste ist leider angeboren.

Aber dass man sein eigenes Gesicht als unschön oder "krank" empfindet ist häufig so und entspricht sehr selten den Wahrnehmungen anderer.

Man sieht sich selber häufiger unattraktiver, als dass es andere tun.

dann gehe mal zum arzt und frage ob alle mit dem gewicht ok ist?

oder ob dies nicht schon krankhafte züge haben könnte?

ich weiß dass ich untergewichtig bin aber sooo stark auch nicht 

0
@laura296

na ja? ein bisschen magersüchtig gibt es das?

wieso läst es nicht den arzt festellen?

ms  ist es eine schwere krankheit?

krank zu sein ist keine schade, eine schande ist nichts dagegen zu tun? dann kommen auch bald verstärkter haarwuchs usw?

wirst auch wohl so klein bleiben? oder kennst du eine sehr grosse ms?

sehr selten?

0

Ganz einfach: Du bist zu dünn. 42 kilo ist schon alarmierend... 

Das ist sehr schlank, aber "zu" dünn eher nicht, es sei denn man wäre tatsächlich krank deswegen usw.

0

Ich kann von mir sagen: wenn ich zunehme dann auch im Gesicht (auch wenn es nur 3-4 kilo sind)

Was möchtest Du wissen?