Dünne Haare - was kann man tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo hammed777,

ich kann gut verstehen, dass du dir dickere und dichtere Haare wünschst. 

Zunächst einmal, muss ich dir leider sagen, dass man an der Haarbeschaffenheit an sich leider nichts tun kann. Was du aber tun kannst, ist dafür zu sorgen, dass das Haar gesund wächst und deine Haarwurzeln stärken – so wirken sie dichter und voluminöser. Dies geht am besten, indem du auf eine zinkreiche Ernährung achtest. Zink hilft nämlich das Haarwachstum anzuregen und die Kopfhaut zu stärken – dadurch wächst das Haar kräftig und gesund, es bricht nicht und die Splissbildung wird unterbunden. Zink findest du vor allem in Hartkäse, Dosenfisch, Vollkornprodukten, Eiern, Biofleisch, Geflügel und Nüssen. Achte einfach darauf, diese Lebensmittel vermehrt zu dir zu nehmen. Gönne dir außerdem regelmäßige Entspannungspausen, um deine Kopfhaut nicht zu strapazieren – denn eine unausgeglichene Kopfhaut gibt deinem Haar nicht die Möglichkeit, gesund und kräftig zu wachsen. 

Sogenannte Koffein-Shampoos sind eine gute Möglichkeit, um das Haar bereits an der Wurzel zu kräftigen und widerstandsfähiger zu machen. Durch Niacinamid, Panthenol und Koffein wird die Widerstandskraft des Haares gekräftigt und lässt es voller aussehen. Schau einfach mal in der Drogerie gezielt nach Shampoos, die diese Inhaltsstoffe besitzen. 

Ich hoffe, das hilft dir weiter.

Viele Grüße

Katja vom Head&Shoulders Team 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es doch mal mit einem Haartonikum oder Haarwuchsmittel. Wenn du bei pflanzlichen Mitteln bleiben willst soll Birkenwasser gut sein, Das ist ein altbewährtes Haarwuchsmittel. Solche Dinge bekommt man in der Apotheke oder im Reformhaus. Eine Anwendungsanleitung ist immer mit in der Schachtel und fragen kostet auch nichts. Falls du nach der Anwendung starken Juckreiz auf der Kopfhaut verspüren solltest setz das Mittel sofort wieder ab, denn dann hast du vielleicht eine Allergie gegen eines der Bestandteile,da viele Mittel die Haut/Kopfhaut reizen soll man sie auch nicht länger als eine vorgeschriebene Zeit anwenden. Dann würde ich ein neues versuchen, es gibt jede Menge Mittel in dieser Ebene.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?