Dünn werden mit ungesundem Essen, aber dafür viel Sport?

6 Antworten

Wie ich das nachvollziehen kann. Für daheim kaufe ich nix Süßes. Salzstangen zum Ausgleich. Aber mein Partner kauft gerne was Süßes, statt ne Schnitte Brot eben Schokolade. Die Möhren werden alt und der Salat erst recht. Und ist Naschwerk da, kann ich auch nicht wiederstehen. Ein schweres Los, wenn man 10 mal dran vorbei geht, wird man beim 11 Male schwach.

Aber Rat? Bleib stärker als ich. Oder Kalorien bedenken.

Muss den anderen Zustimmen. Mit dem Gewicht bist du eher untergewichtig. In keinem Fall abnehmen. Belasse dein Essverhalten also so, jedenfalls von der Kalorienzufuhr (Lieber etwas mehr). Sport schadet aber trotzdem nicht.

26

Ich bin echt nicht untergewichtig.. Ich frage mich gerade ernsthaft, ob meine Waage kaputt ist.

0
47
@xXBigAnimeFanXx

Untergewicht sagt schließlich nichts über die Verteilung des Gewichts aus. Kann natürlich trotzdem sein, dass es sich bei dir gerade an Bauch und Schenkel sammelt.
Aber auch möglich, dass du einem Ideal hinterherrennst, was nicht realistisch ist. Normale Frauen haben eine Bauchwölbung. Das ist natürlich und da kann man auch nicht gegen an hungern. Sollte man jedenfalls nicht. Vielleicht fragst du mal Familie und Freunde um ihre ehrliche Meinung zu deiner Figur. Denn oftmals geht Fremd-und Selbstbild sehr auseinander. Dabei ist ein typischer Fehler auch, das von oben an sich herunterschauen. In diesem Winkel schneidet man selten gut an. Besser also ein Ganzkörperspiegel und mit etwas Abstand schauen, oder Fotos machen (lassen).

0

Du wiegst eh schon wenig. Du dürftest sehr wenig essen um dein Gewicht überhaupt zu halten. Mach Leistungssport dann darfst 1 mal in der Woche n Stück Kuchen essen und abnehmen

Was möchtest Du wissen?