Dünn werden - kann es sein, dass ich in eine Magersucht rutsche?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Guten Morgen...

Deine Worte habem mir richtig im
Herzen weh getan...
Ich weiss wie du dich fühlst, obwohl ich weiblich, 34 bin und schon 2 Kinder habe. Wir sind grundverschieden und doch kämpfen wir gegen ein und dasselbe Problem.
Es ist sehr traurig das du dich nicht magst, denn weisst du was, du bist einzigartig, mit all deinen Facetten, genau so wie du bist, bist du perfekt. Ich weiss, dass all meine Worte dir nicht's nützen solange du dich mit deinen Augen so siehst wie du dich eben siehst. Ich bin seit ca. 5 Jahren essgestört und es ist nicht einfach damit zu leben. Hm, die Krankheit hat mich nicht mehr so extrem im Griff wie früher, doch sie ist da und ich bin mir bewusst das sie immer bleiben wird, nie wieder werde ich was das essen angeht frei sein. Was soll ich dir sagen...versuch 3 mal am Tag zu essen, gesund und ausgewogen, beweg dich ein wenig, versuch das rauchen ein wenig zu reduzieren, du wirst sehen das wenn du anständig isst, deine Fressattacken aufhören werden und du nicht zunehmen wirst. Hör zu, verschwende dein Leben nicht in dem du dich hasst, denn du hast nur dieses eine Leben und wenn du einmal alt bist und zurückblickst wirst du es bereuen dein Leben vergeutet zu haben, glaub mir! Du bist wer du bist, du kannst nicht wer anders sein, also lerne dich zu akzeptieren, lerne dich zu lieben und versuch Frieden zu schliessen mit dir...Das ist der Weg, der Sinn, innere Zufriedenheit. Es ist ein schwerer Weg und irgendwo ist das Problem begraben, das solltest du herausfinden und bei der Wurzel packen.
Kämpf dich zurück ins Leben, lass nicht zu das diese Krankheit dich auffrisst bitte! Es wird immer wie schwieriger da rauszukommen, glaub mir! Ich kenn dich nicht, doch ich bin überzeugt das du ein wunderbarer, wunderschöner Junge bist...schliess Frieden, geniesse dein Leben und komm zurück auf die Sonnenseite!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fibo123
03.04.2016, 07:32

Wie das ist echt ein schöner Text👍 nun ja das Problem ist ich selber habe das NCIHT im Griff das passiert einfach so ich Zähne jetzt gerade ne fressattacke und krassen Hunger und fühle mich gezwungen diesen auszuhalten ich kann NCIHT zum Kühlschrank gehen und mir jetzt was machen......ich werde Donnerstag in ein psychatrische krnakenhaus eingewiesen....nur ich frage mich manchmal wie soll ich jemals n Freund haben ( ich bin auch noch bisexuell ) wenn ich NCIHT abnehme obwohl mir alle sagen das ich NCIHT fett bin so wie ch es Ausdrücke...viele sagen mir das ich wunderschön bin aber das bringt nichts mir sowas zu sagen. Am schönsten wäre es wenn jemand in meinem Arm liegt und mir das sagt😭

0
Kommentar von fibo123
03.04.2016, 07:36

Und von guten Morgen ist garkeine rede ich habe so krasse Schlafstörungen das ich manchmal 24 Stunden nicht einschlafen kann und irgendwann sehe ich aus wie ne Mumie bekomme Kopfschmerzen vom Rauchen, bin kreidebleich im Gesicht weil ich NCIHts esse undsoweiter. Meine Eltern sind extrem besorgt um mich und sind froh wenn mir in der Klinik geholfen wird. Nur ich will garnicht mehr gesund Werden ich will immer kränker werden Bis ich am Boden liege und ich kann nichts dagegen tun.

0
Kommentar von Maleeya
03.04.2016, 07:46

Du wirst eines Tagen einen Freund oder eine Freundin haben, keine Frage, aaaaber bevor das soweit ist musst du lernen dich anzunehmen, denn genau da liegt ja das Problem. Du wirst nie jemandem glauben der dir sagt das er dich liebt oder dich hübsch findet, solange du das selbst nicht so empfindest.

Aber klar machen sich deine Eltern Sorgen, stell dir vor, ich bin selber Mutter und ich würde daran zerbrechen wenn ich sehen würde wie sehr mein Kind leidet und sich selber so kasteit.

Hör zu, du wirst auch ohne deine Krankheit gesehen, die Leute nehmen dich auch sonst wahr, du brauchst dich nicht so zu quälen damit andere dich sehen. Und doch, du willst gesund werden, denn das Leben das du momentan führst ist nicht lebenswert, glaub mir! Du verpasst soviel schönes, nur weil du deine Augen nur auf dich znd deine Krankheit fokussierst. Das Leben da drausse besteht als soviel mehr als das was du siehst.
Du wirst geliebt weil du du bist hörst du und nicht wegen dem flachen Bauch oder was auch immer!
Ich glaube an dich...kämpfe dagegen an!

Die Klinik wird dir helfen können, aber nur wenn du es zulässt...Glaub mir einfach dass das Leben mit der Magersucht und all diesen Zweifeln kein Leben ist. Werde gesund, liebe dich wie du bist und du wirst sehen, die Mädels und Jungs fliegen dann nur so auf dich! Lebenslust, Ausstrahlung, das macht einen Menschen interessant, alles andere ist vergänglich...

0
Kommentar von fibo123
03.04.2016, 07:57

Was ist das für ein Leben wenn man nicht mehr vor die Tür gehen kann aus Angst vor irgendwelchen Menschen die einen angucken weil Verschieden Sachen durchs Dorf gesprochen werden. Was ist wenn ich mal wieder angegriffen werde weil ich bisexuell bin. Oder was ist wenn ich nochmal vergewaltigt werde von einem Mitschüler. Wir können die Diskussion stundenlang führen... Sie würde nie enden trotzdem danke für die Zeit und dein Mitgefühl du hat mich echt in vielen Punkten verstanden zwar NCIHT in allen aber in fast allen dafür Respekt sowas schaffen die normalisiert manchmal garnicht sowas zu verstehen......danke du bist eine gute Mutter viel Spaß noch mit deinen Kinder
Mfg fibo123

0

Suche dir dringend Hilfe.... nicht im Netz sondern bei einem Arzt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fibo123
03.04.2016, 06:06

Nö muss Donnerstag schon in en Klinik.. Das Ding ist das ich Magersüchtigen werden will ich bin schwer depressiv und gehe nicht mehr aus dem Haus liege nur noch und werde fett ich kann nix machen und mir ists egal wie dünn ich für manche aussehe ich werde mich immer dick fühlen deswegen habe ich seit drei Tagen nix außer Quark 0,1% fett, Spiegeleier ohne Öl gebraten, und 4 Liter Wasser getrunken ja und rauchen 1 Schachtel am Tag

0

Männer können keine Magersucht kriegen..ok Spaß
Vllt solltest du mal zum Psychologen?Oder versuchen den Grund für deine Magersucht selbst herausfinden?
Noch viel Glück auf deinem Weg:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhu,

ja, das klingt sehr nach Magersucht, jedoch kann dir nur ein Arzt eine richtige Diagnose stellen. Man kann auch als Mann eine Magersucht entwickeln, das Alter, das Geschlecht spielen nur in Statistiken eine Rolle. 

Magersucht, Depressionen usw. sind definitiv behandelbar, keinen Grund, den Kopf hängen zu lassen, obwohl es manchmal schwer ist.

Ich würde dir zu einer Therapie raten, je früher desto besser. Da gibt es nicht nur Gesprächstherapie, sondern viele andere, vor allem einige, die sich auf Magersucht und Körperwahrnehmung spezialisiert haben.

Gute Besserung, pass auf dich auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?