Dünn - Trotzdem boxen?

4 Antworten

Boxen lässt sich ohne weiteres mit Krafttraining kombinieren. Nur es sollte etwas aufs Boxtraining eingestellt werden. Doch da wird dir dein Trainer optimalen Rat geben.

Auch wenn du schmal gebaut bist macht das nichts beim Boxen. Es gibt so viele Gewichtsklassen, da darf es auch schlanke Kämpfer geben.

Und was den Straßenkampf betrifft. Boxen verschafft dir ein sicheres Auftreten. Gepaart mit einem kühlen Kopf kannst du kritische Situationen aus dem Weg gehen. Verteidigen solltest du dich nur im Notfall. Mehr nicht.

Haha, ich bin schon da ;-)

Also hier hab ich mal einiges geschrieben: http://www.gutefrage.net/frage/sport-problem-krafttrainingjoggenboxen-an-einem-tag-sinnvoll

Also man kann beides kombinieren, es ist nur nicht ganz einfach alles in einer Woche unterzubringen und zwangsweise wird eine Sache immer unter der anderen leiden. Du wirst also nie so breit werden wenn du dich nicht nur auf Muskelaufbau beschränkst, allerdings wirst du in der Selbstverteidigung auf jeden Fall stärker als die meisten werden die sich nur auf die Größe ihrer Muskeln konzentrieren.

Profis solltest du dir nicht als Beispiel nehmen. Die haben zum einen viel mehr Zeit und zum anderen nen ganzen Haufen Trainier die das ganze Training, Ernährung usw. perfekt aufeinander abstimmen.

Dein Kalorienverbrauch wird dennoch ordentlich in die höhe steigen, zumindest an Trainingstagen. 1,5 Stunden Boxtraining verbrennt riesige Mengen.

Ich hoffe aber doch du meldest dich dazu in nem Verein an. Das daheim zu trainieren is zwar für die Fitness ganz gut, zur Selbstverteidigung aber nur bedingt zu gebrauchen.

Genau immer auf ihn hören Aszidd hat Ahnung..

0

Iss mehr, 2800 Kalorien sind nicht viel

Die Frage ist nur bei dir wie willst du das machen mit der Regeneration wenn du 4 mal pro Woche Kraftsport machst und 3x Boxen.

Ich würde nur 2-3 mal Kraftsport machen, Training mit einem Ganzkörperplan.

Und viel mehr essen.

Ich mache jetzt mal ein bisschen Werbung :D

Schreib mal den User Aszidd an er macht auch gleichzeitig Kraft- und Kampfsport^^

Tyson und Haye sind Profisportler, du kannst dich nicht mit den vergleichen, bei den passt alles, Training, Erholung, Ernährung, in Profisport gibts auch einige Zaubermittel.

Vergleich dich nciht mit anderen, guck einfach nur dass du dich selber verbesserst

viel fressen!

und mit fressen meine ich nicht fast food ohne ende sondern gute kohlenhydrate, viel gemüse und viele viele proteine.

Was möchtest Du wissen?