Was kann ich tun, damit der Dübel in der Wand hält?

8 Antworten

nun ja, alles nach Anleitung auf der Hinterseite des Kartons gemacht

Bist du sicher? Das Problem bei diesen Gipskarten-Spiraldübeln (Foto 1) ist: Überdreht man den Dübel nur etwas, fräst er den Gipskarton aus und sitzt locker wie ein Korken in der Flasche - mit einem Akkuscharauben der häufigste Anwenderfehler :-(

Sicherer in der Anwendung sind Hohlraum-Schwerlastdübel (Foto 2). Aber auch hier Vorsicht walten lassen: Die Schraubendurchmesser muss exakt zu dem Dübel passen, das Dübelloch so eng sein, so dass die kreuzförmigen Seitenflügel des breiteren Dübelkopfes sich in die Rigips-Platte einschneiden, wenn man den letzten Zentimeter mit einem Hammer vorsichtig plan einschlägt.

Narrensicher sind Federklappdübel (Foto 3): Leider gibt es dir nur mit Schraubgewinde und Mutter und sie erfordern ein großes Loch, das mit einer aufälligen Metallscheibe abgedeckt werden muss.

Vile Erfolg - und teste deine Versuche an einem doppelt  gelegten Karton, bevor der Vermieter seinen Schweizer Käse bemängelt :-)

G imager761


Rigips-Spiraldübel - (bauen, heimwerken, Wand) Schwerlast-Holraumdübel TOX - (bauen, heimwerken, Wand) Feder-Klappdübel Fischer - (bauen, heimwerken, Wand)

Man kann die Dübel mit Gips eingipsen. Sollte die Rigipsplatte nicht halten und ein größeres Loch entstehen,zusätzlich ein Stück Holz mit eingipsen um so Halt zu bekommen Rigips-dübel halten mEn eigentlich in den seltensten Fällen - wenn sie etwas mehr aushalten müssen......

Ich würde da Kippdübel verwenden. Die werden durch das Loch geführt und gehen dahinter auseinander. Die halten etwas mehr. Aber an Rigipswänden hat man immer ein Problem was Schweres festzumachen.

Was möchtest Du wissen?