Dubiose Wohnungsinserate

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

FINGER VON LASSEN! Das ist schon durch die Presse gegangen. Die zocken nur das Geld ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ABZOCKE!

Die Wohnungen gibt es zwar aber der Schlüssel wird nie bei dir ankommen, bzw sind die Wohnungen bereits vermietet etc. Niemals Geld vorstrecken. Das siehst du NIE wieder!

Wenn der Eigentümer im Ausland wäre, warum hat er dann keinen Makler damit beauftragt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe zwar noch keine Erfahrung damit gemacht. Aber die Masche ist nicht neu. Hier gab es mal einen Bericht bei Akte ... Ich würde es lassen. Selbst wenn du einen Schlüssel bekommst, wird der mit Sicherheit nirgends passen und das Geld siehst du nie wieder, da solche Personen im Ausland nicht greifbar sind! ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorsicht..da hat das Fernsehen schon drüber berichtet..ist Abzocke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darüber gab es schon Berichte in der Presse und im Fernsehen. Laß bloß die Finger davon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, klar - Geld gegen Schlüssel - schnell verdiente Kohle von Leuten, die nicht nachdenken.

Lehne dankend ab....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
11.08.2011, 09:55

von Leuten, die nicht nachdenken.

Fragesteller hat ja Gott sei Dank nachgedacht;-)

0

Auf Anfrage gibt der Vermieter jedoch an er halte sich momentan im Ausland auf, könnte den Schlüssel aber gegen eine Kaution zuschicken.

Ach ja, am besten noch per Wester Union oder auf ein ausländische Konto.

Das ist natürlich Betrug. Wenn sie sich die Mühe machen wollen, gehen sie zum Grundbuchamt und holen sich einen (unbeglaubigten) Grundzugauszug. Das kostet ein paar (ich glaube 10) Euro. Sie werden feststellen, das der "Vermieter" nicht mit den Eigentümer übereinstimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichweisnix
11.08.2011, 10:38

Kein Vermieter hat etwas zu verschenken. Und Vermieter die sich im Ausland aufhalten, regeln das über eine Wohnungsverwaltung.

0

FINGER WEG

siehe hier http://facto24.de/2010/10/06/mietgesuche-und-vermietungen-sind-momentan-beliebt-bei-betrugern/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein,das habe ich nicht,aber ich rate Dir nur eins:Finger weg von diesen Anzeigen.Du schickst die Kaution und in etwa 30 Jahren hast Du den Schlüssel immer noch nicht und das Geld verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?