Duales Studium ohne Vergütung - Abzocke?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich mache selbst ein duales Studium. Ich habe Kommilitonen, die in namenhaften Unternehmen arbeiten. Bei denen ist es so, dass sie bei 0,- rauskommen. Die Studiengebühren trägt das Unternehmen (stolze 300,-) und dadurch kommen sie bei 0,- raus. Es ist nicht unüblich. Aber schön ists auch nicht. Zumal du ja noch einen Praktikavertrag bekommst und keinen Ausbildungsvertrag.

Du musst darauf drängen, dass Du einen Ausbildungsvertrag bekommst! Frag mal nach, wie es mit dem Ausbildungsvertrag aussieht, wie es bei einer Dualen Ausbildung üblich ist!

Der zweite Praktikumsvertrag genügt für ein duales Studium nicht! Hast Du die Zusage zum Dualen Studium schriftlich?

Entweder wissen Sie nicht, was ein Duales Studium ist oder sie wollen dich wirklich als billige Arbeitskraft ausnutzen!

Wenn Du einen Praktikumsvertrag hast, ist das mit "keine Vergütung" zulässig. Allerdings zählt das Duale Studium ja quasi als Ausbildung und die wird vergütet. Zumal man als Praktikant ja eigentlich nicht gleichzeitig Azubi / Student ist. Wahrscheinlich deklarieren sie Dich als Praktikant, um die Ausbildungsvergütung zu sparen. An Deiner Stelle würde ich mal bei der zuständigen Kammer anrufen und nachfragen, ob das rechtens ist.

Welche Kammer genau ? Also nach welcher Kammer muss ich - für Berlin - suchen ?

0
@driverdude289

Kommt nicht auf die Stadt an, sondern auf die Branche, zu der Dein Betrieb gehört.

0
@Pirkko

Es ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein.

Hauptsächlich im Gesundheitswesen zuständig.

0
@driverdude289

Dann würd ich mal schauen, ob die einem Bundesverband angegliedert sind.

0

Hey,

es gibt verschiedene Formen des "Dualen Studiums" im allgemeinen ist es allerdings so, dass der Student neben dem Studium im Betrieb noch eine Ausbildung macht, kein Praktikum! Ausbildung, das heißt mit Ausbildungsvertrag, Ausbildungsvergütung IHK(o.Ä.)-Abschluss usw.! Frag mal an, ob sowas nicht machbar wäre, nur für die Praktikumsstelle würde ich mir das schon gut überlegen....

Ein duales Studium ist doch auch eine Ausbildung. Das ist dann kein Praktika und sicherlich wird die Arbeitszeit im Betrieb wie in einer anderen Ausbildung vergütet.

Es ist so, dass die "Ausbildungsinhalte der betrieblichen Studienabschnitte Praxisphasen" nur als "Anlage zum Praktikantenvertrag" beigelegt sind.

Somit sind es quasi Praxisphasen im Betrieb als Praktikat.

0
@driverdude289

Es heißt PraktiKUM.

Aber "Ausbildungsinhalte" zeigt doch, dass es sich um eine Ausbildung handelt. Du müsstest also einen Ausbildungsvertrag bekommen, keinen Praktikantenvertrag.

0

Was möchtest Du wissen?