Duales Studium oder Normales?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dur solltest dich mit der Fragen, ob du ein duales Studium oder ein normales Vollzeitstudium machen willst, wirklich intensiv beschäftigten. Dazu gehört z.B., sich über die Vorteile und Nachteile jeder Studienart (z.b. beim dualen Studium http://www.wegweiser-duales-studium.de/vorteile-nachteile/) im Klaren zu sein und auch die Studieninhalte mal miteinander zu vergleichen.

Mit welchem Studienabschluss man mehr verdienen wird, kann man nicht sagen. Du hast auf jeden Fall bei beiden Studienformen einen staatlich anerkannten BAchelor, der formal gleichwertig ist. Mit einem Uni- bzw. Fh-Bachelor ist es manchmal etwas einfacher, noch einen Master zu machen, aber auch das geht mittlerweile mit einem dualen Bachelor.

Hi,

das duale Studium bietet Dir die Möglichkeit, parallel zum Studium Berufserfahrung zu sammeln, was heutzutage sehr wichtig ist und Du verdienst bereits Geld. Zugleich ist das duale Studium auch ein weniger "anstrengender", so dass Du danach auf jeden Fall gute Chancen hast, in anderen Firmen auf dem Bewerbungshaufen "A" zu landen. Von daher bietet das duale Studium schon ein paar Vorteile mehr, als das "normale Studium".

In Sachen Verdienst gibt es allerdings keine Unterschiede. Letztendlich zählt nach dem Studium, Deine berifliche Leistung und Dein Engagement. Es liegt bei Dir, was Du daraus machst und Du kannst davon ausgehen, dass der zukünftige Arbeitgeber sehr genau auf die genannten Punkte achten wird. Bewährst Du Dich da entsprechend, hast Du auch Chancen auf die Weiterentwicklung Deiner Karriere und das hat dann auch etwas mit Gehalt zu tun - genau in der Reihenfolge! Viele Grüße Macsis

Du wirst mit einem universitären Studium i.d.R. mehr verdienen. Wieso liegt auf der Hand: Im dualen Studium wirst du für eine Firma und eine eng gesteckte Branche ausgebildet. Im universitären Studium erlangst du umfassenderes theoretisches Wissen und kannst dich auch später im Studium noch für eine Richtung entscheiden. Du hast mehr Auswahl was die Arbeitgeber und die Branchen angeht und daher viel mehr Spielraum bei den Gehaltsverhandlungen. Auch die Aufstiegschancen sind besser, das gilt besonders dann wenn du dein duales Studium nicht bei einem Großkonzern gemacht hast.

Dass du bessere Chancen hast weil das duale Studium anstrengender sein soll, ist ein Märchen. Das duale Studium ist nur deswegen anstrengender, weil du (umgerechnet) für wenig Geld viele Stunden in der Woche für die Firma schuften musst und daher weniger Zeit (auch für die Theorie) hast. Das ist so als würde ich sagen, dass ich neben meinem Studium einen Nebenjob gemacht habe und deswegen nicht so viel Zeit für mein Studium gehabt habe. Dadurch werde ich auch nicht wertvoller für die Personaler.

Weitere Nachteile findest du zB hier: http://www.studis-online.de/Fragen-Brett/read.php?3,510067 (link ganz kopieren sonst geht er nicht)

Das hat nix mit dem späteren Verdienst zu tun! Duales Studium bietet andere Vorteile wie Berufspraxis, abgeschlossene Ausbildung, etc.

Was du später für ein Gehalt bekommen wirst entscheidet sich nicht nachdem ob du ein duales oder "normales" Studium hast!

Beides ist gleichwertig, wobei allerdings manche dualen Studie allerdings sehr auf den Arbeitgeber ausgerichtet sind.

naja also bei einem dualen verdienst du nebenher halt noch was je nach dem wo du studierst.

Was möchtest Du wissen?