Duales Studium oder Au Pair Jahr (Ratschläge gesucht)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grüße Lullas,

ich würde die Stelle annehmen. Du kannst ja auch später in deinem Leben, wenn du etwas gearbeitet hast und evtl. auch im Unternehmen etabliert bist, ein sogenanntes Sabbatical machen.

Zumindest in meiner Firma geht das, da kann man sich mit dem Chef abstimmen und bekommt dann zwischen 3 - 9 Monate frei. Natürlich wird man in dieser Zeit nicht bezahlt, dafür bleibt aber der Job erhalten und mann kann nach Ablauf der Zeit dort weitermachen.

Mir ist klar, dass dies eher eine Ausnahme ist, aber bei großen Konzernen geht so etwas eher. 

Ich hoffe, du schaffst es, eine Entscheidung zu treffen die dich glücklich macht.

LG

Jadefuchs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich hatte vor Jahren genau dieselbe Situation! Du hast mich gebeten, daher auf deine Frage hier hin mal zu berichten.

Ich habe mich damals nach reiflicher Überlegung für das Duale Studium entschieden. Ich kann jedoch nicht behaupten, diese Entscheidung nie bereut zu haben.

Versteh mich nicht falsch, ich würde es genau so wie damals auch heute wieder machen. Infolge dessen habe ich den Mann meines Lebens kennen gelernt und einen absolut sicheren und spannenden Job ergattert. Besser geht es also nicht. Dennoch denke ich schon manchmal, dass ich auch gerne Erfahrungen im Ausland gesammelt hätte.

Du musst für dich Entscheiden, ob du darauf verzichten kannst. Die vernünftigere Entscheidung wäre auf jeden Fall die Wahl des Studiums, da es wirklich wie eine tolle einmalige Chance klingt. Und was wäre die Alternative nach dem Auslandsaufenthalt? Das ist sicherlich absolut ungewiss.

Die Entscheidung liegt bei dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Chillie1991 28.04.2016, 18:25

Ergänzung: Ich hätte keine Chance, ein Sabbatical zu machen. Das hängt stark vom Unternehmen ab. Die Gelegenheit könnte danach für immer vertan sein.

0

Was möchtest Du wissen?