Duales Studium Maschinenbau/ Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein duales Studium kostet dem Unternehmen viel Geld und Arbeitskraft, daher liegen die Messlatten entsprechend weit oben. Es ist auch nicht für jeden geeignet, da sich die Doppelbelastung schon deutlich bemerkbar macht. Ich würde jedenfalls immer abraten, da das heutige Bachelor-/Mastersystem schon genug Hürden und Anforderungen bereitstellt, da ist eine parallele Ausbildung zu viel des Guten. Auch bist du in der Regel nach deinem abgeschlossenen Bachelor für einige Jahre vertraglich an das Unternehmen gebunden und kannst nicht ohne weiteres deinen Master machen.

Also, bei mir ist es eig immer so, dass wenn ich will und an etwas Spaß finde und das meine Interessen abdeckt, ich mich mit vollem Eifer da hinter klemme und ich, wenn ich will dann eig auch kann! :) Ist halt immer die Sache von Ansporn und Ehrgeiz! ;-) Bekannte von mir haben das auch gemacht und können das nur Empfehlen. Hast du etwas in diese Richtung gemacht oder ist das die Meinung eines "Außenstehenden"!?

0
@Birne94

Ich habe bei der EADS/Airbus ein entsprechendes Studium gemacht und habe mich ziemlich am Riemen reißen müssen, das ganze auch durchzuziehen.

Allerdings war mir der Bachelor nicht genug und ich musste zwei Jahre anschließend arbeiten, ansonsten sehen die "Vertragsstrafen" eine Rückzahlung der entsprechenden Studienbeiträge etc. vor, das bleibt selten vierstellig.

Anschließend habe ich ein rein universitäres Studium begonnen und bin mit der "Freiheit" mehr als glücklich - aber das ist meine persönliche Meinung, wer auf Vitamin B in der Karriere setzt, sich gerne an ein Unternehmen bindet und seine persönlichen Interessen auf Dauer einschränken kann, der fährt mit einem dualen Studium ganz gut.

Schau dir das ganze doch in den Ferien an, sprich mit den Studenten der jeweiligen Unternehmen, lass dir vor allem Zeit, nichts überstürzen! ;)

0
@bumbino83

Achso bei Airbus ist aber schon Recht gut, hatten die da so eine Art NC oder so ? Ja gut dann hast du Erfahrung aber ich will endlich mit Schule fertig werden, was vernünftiges werden und Chancen darauf zu haben, Geld zu verdienen. Wie war die Firma denn an sich? Gutes Betriebsklima? MFG

0
@Birne94

In welcher Stadt hast du eig. studiert bzw. die Praxissemester abgeleistet?

0
@Birne94

Das hat sich alles im Großraum Hamburg abgespielt, das Klima war gut und wenn man sich ein wenig behauptet hat man auch keinerlei Probleme was die Formalia (Praxissemester etc.) angeht. Der NC war vorhanden, aber mit ein wenig Vitamin B kommt man da auch so rein, falls du also derartige Verbindungen hast, nutze sie, von Nachteil wird es nicht sein. ;) Zum Thema Geld, das war für mich auch der ausschlaggebende Grund, nicht unbedingt die Unterstützung während des Studiums, sondern vielmehr die Illusion, dass ich so effizienter studiere und einen deutlichen Mehrwert bei meinem Studium habe. Praktisch gesehen bringt es dir auf Dauer mehr, wenn du normal studierst, die Studienkredite sind nicht so teuer, ggf. gibt's n Stipendium, wenn der Schnitt/die Motivation stimmt. Letztendlich stellt man im Laufe der Zeit fest, dass Geld zwar schön und zum Überleben notwendig ist, aber genieße die Zeit des Studiums, die unendlichen Möglichkeiten, deine persönlichen Interessen zu stillen und Wissen anzuhäufen. Geld wirst du, wenn du dich nicht ganz dumm anstellst, schon genug verdienen.

0
@bumbino83

Wo lag den der Nc? Wenn man fragen darf? Mh geht es auch ohne die nötigen Verbindungen? :D Also würdest du mir von einem dualen Studium abraten?

0

Leider sehen einige Duale Studiemodelle eine Bindung an das Unternehmen vor, ansonsten droht Vertragsstrafe.

Bei der ältesten und größten Dualen Hochschule, der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) - ehemals Berufsakademie (BA) - sind solche Bindungsklauseln nicht möglich. Dort hat jeder Student nach drei Jahren Freiheit im Unternehmen zu bleiben oder zu wechslen. Die meisten Absolventen bleiben zunächst für ein paar Jahre im Partnerunternehmen, einige wechseln aber auch sofort.

Bitte bei der Vielfalt der Dualen Programme nicht alle Hochschulen über einen Kamm scheren! Vorher genau informieren!

PS: Duale Studienprogramme sind das Wachstumssegment im Hochschulmarkt - da läuft sicherlich auch einiges sehr gut. Dass dual studieren nicht für jeden optimal ist, muss man allerdings schon zugeben, für einige ist der Stress einfach zu groß. Allerdings sind die Abolventen der guten Dualen Studiengänge auch sehr gesucht!

0
@JoachimF

Welche Hochschulen sind denn zu empfehlen? bzw welche Firmen? Hast du eigene Erfahrungen? Selber Absolvent oder so?

0

Du kannst mit einem Notenschnitt unter 2,0 rechnen, den Du mitbringen musst. Und Du wirst zum dualen Studium von der Firma auf Herz und Nieren geprüft (Engagement, Talente, Reife, Verantwortung, Schwächen ...)

Was ist denn Nz? Neue Zeitung? Naturwissenschaftliches Zeugnis?

mh verdammt:D vertippt meine NC Nummerus Clausus^^ :D

0

Was möchtest Du wissen?