Duales Master Studium - wo findet man Unternehmen?

2 Antworten

Ich habe selber ein duales Bachelor Studium gemacht und noch nie von einem dualen Master gehört.

Was es gibt sind spezielle Trainee-Programme für fertig studierte, Werkstudenten (die eben noch studieren)  oder spezielle Absprachen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer über Hilfen bei einem berufsbegleitenden Studium. So hat eine Kollegin von mir einen Teil der Studiengebühren bezahlt bekommen, musste sich dafür aber für ein paar Jahre verpflichten, zudem hat sie bezahlten Sonderurlaub für Prüfungen während der Arbeitszeit bekommen (die meisten waren Samstags, aber ein paar auch Freitags).

Frage am besten mal bei größeren Firmen und bei dualen Hochschulen an, ob sie es anbieten und falls nicht, ob sie Firmen/Hochschulen kennen, die es anbieten.

Ein Duales Master-Studium bieten Unternehmen meist bereits bekannten und bewährten Mitarbeitern an, daher ist das kaum je in Stellenanzeigen zu finden.

Üblicherweise arbeitet also ein Jung-Akademiker schon ein, zwei Jahre im Unternehmen und macht einen richtig guten Job. Wenn der dann im Unternehmen frägt, ob ein Dualer Master unterstützt wird, dann sind viele Arbeitgeber recht kulant bevor ein bewährter Mitarbeiter sich zum Vollzeit-Studium verabschiedet auch einen Dualen Master zu unterstützen.

Wenige Unternehmen haben das auch als Element der Nachwuchsförderung im Programm und suchen bewußt geeignete Studierende aus den Reihen der Mitarbeiter, meist geht die Initiative aber vom Mitarbeiter aus.

Wenn Du gerade auf der Stellensuche bist, dann kannst Du bei Bewerbungsgesprächen auf normale Anfängerstellen einfach nach den Möglichkeiten eines Dualen Masters fragen. Mehr als ein "Haben wir schon mal gemacht" kannst Du allerdings nicht erwarten, kaum ein Unternehmen wird einem unbekannten Bewerber eine sehr aufwändige Weiterbildung im Bewerbungsgespräch zusagen.

Viel Erfolg!

Studierter Informatiker kann keinen Job finden, Hilfe?

Studierter Informatiker kann keinen Job finden, Hilfe! Hallo an alle,

ich habe in diesem Forum schon viel gelesen, aber jetzt brauche ich Eure Tipps. Ich weiß einfach nicht was wir tun sollen. Es geht um meinen Mann. Kurz zu seiner Person.

  • er ist 32, kommt aus Polen hat dort 2005 den Bachelor in Informatik gemacht, später bis 2007 den Master (ganzes Studium ohne Abschlussarbeit), zwischendurch natürlich Praktika (alles in Polen)

  • nach dem Studium hat er bis 2009 in einem online Shop gearbeitet

  • später bis 2012 in einer Firma als IT-Spezialist vor allem mit Webseiten

kleine Stadt daher kleine Unternehmen und kleines Gehalt (in seiner Gegend gab es einfach keine große IT Unternehmen oder überhaupt welche)

-2012 ist er nach Deutschland gekommen und ist zu Sprachkursen gegangen, da es von 0 anfangen musste, jetzt ist er bei C1, daneben hat er Nebenjobs gemacht wie Pizza Fahrer

  • er ist sehr fleißig und sehr analytisch und mathematisch stark und lernt wirklich sehr schnell und ist sehr zuverlässig, immer einer der besten Schüler in seiner Klasse, guter Student und generell wissen alle die ihn kennen das er seht intelligent ist.

Nun das Problem - überall hört man das hier Mangel an IT Spezialisten herrscht - nun sucht er seit 6 Monaten nach einer Arbeit im Beruf, hat zig Bewerbungen geschrieben für alles Trainee, junior, IT-Spezialist, sogar Fachinformatiker wo kein Studium verlangt wird, kleine und große Firmen und NUR Absagen, nicht eine Einladung zum Gespräch. Er ist wirklich am Verzweifeln und weiß nicht was er tun soll. Vielleicht wisst Ihr was er tun kann oder woran das liegt?

Bewerbungsunterlagen wurden schon von vielen geprüft.

Seine Spezialisierung waren im Bachelor Studium multimediale und Computer-Systeme, Computernetzwerke im Master Verwaltung von Computersystemen und Netzwerken. Spricht fließend Deutsch, Englisch, Polnisch.

...zur Frage

Duales Studium Bosch oder Porsche?

  • Ich kann mich nicht entscheiden bei welcher der beiden Firmen ich ein duales Studium im Bereich Maschinenbau machen soll. Hat jemand Erfahrungen mit einem dualen Studium bei Bosch oder Porsche und wie sieht es mit der zukunftsfähigkeit beider Firmen aus. Welche würdet ihr eher empfehlen?
...zur Frage

Master of Education nach FH Bachelor?

Kann man (in NRW) nach einem dualen Studium Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) und Fachinformatiker Ausbildung noch einen Master of Education machen? Also in den Fächern Wirtschaftswissenschaften und Informatik. Wenn ja, welche Pädagogischen Kurse kommen dann auf einen zu ( mit Prüfungen?) und dauert das Studium dann länger als 4 Semester.

...zur Frage

was ist das Duale Studium?

Was ist duales Studium ?

Brauche ich Abitur oder Fachabi , wenn ich duales Studium machen werde ?

kann man mir erklären ?

Danke im voraus

...zur Frage

Was ist man nach einem Dualen Studium bei der Polizei (Bayern)?

Im Internet findet man bloß ein einziges Durcheinander. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Wenn man sein Duales Studium abschliesst, ist man dann Polizeikommisar oder Kriminalkommisar? Bzw. wie werde ich Kriminalkommisar?

...zur Frage

Kann es sein, dass es heute immer schwerer wird einen Job zu finden? Bzw. in den Arbeitsmarkt überhaupt hineinzukommen?

In den letzten Tagen habe ich aus Neugierde mal ein wenig im Internet mir Stellenanzeigen angeschaut... Da habe ich den Eindruck gewonnen, dass man einerseits von den Bewerbern immer mehr verlangt (mehr Qualifikationen) aber andererseits den Bewerbern immer weniger gibt (also miese Jobs, mit miesem Gehalt, oder gar keine richtigen Jobs...)...

Nur so als Beispiel: Da hatte es Job-Anzeigen, wo für ein Praktikum schon der Bachelor verlangt wird und in einigen anderen Anzeigen sollte man sogar einen Master haben für ein Praktikum!?

Glücklicherweise konnte ich durch ein paar Kontakte schon ein paar Praktika während des Studiums sammeln und ich dachte auch, es wäre für alle vorgesehen Praktika WÄHREND des Studiums zu machen und dass man NACH dem Studium einen festen, guten Job kriegt.

Bei einem Kumpel von mir, der schon den Master hat (er hat Maschinenbau studiert mit guten Noten), war es auch so, dass er, bevor er einen Job bekam (einen halbwegs passablen), auch zuerst ein sogenanntes "Trainee"-Programm für fast 2 Jahre absolvieren musste (das ist etwas besser als Praktikum aber auch noch nicht wirklich ein gut bezahlter, fester Job sagt mein Kumpel).

Im Internet habe ich dann auch gesehen, dass für solche Trainee-Programme die Firmen oft auch Master wollen... das heisst ja dann, Master plus noch 2 Jahre bis man den ersten festen Job kriegt? Kann das stimmen oder liege ich da falsch?

Kann es sein, dass es heute immer schwerer wird einen Job zu finden? Bzw. in den Arbeitsmarkt überhaupt hineinzukommen? Kann es sein, dass die Unternehmen einem irgendwie absichtlich so lange wie möglich keinen guten, festen Job geben wollen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?